Baskets starten in Spanien in die Rückrunde

Baskets-Trainer Thomas Päch (M.) hält eine Ansprache

Baskets starten in Spanien in die Rückrunde

  • Bonn tritt bei Zaragoza an
  • Beide Teams bei vier Siegen
  • Baskets mit neuem Selbstvertrauen

In der Basketball Champions League beginnt für die Telekom Baskets Bonn mit dem Auswärtsspiel bei Casademont Zaragoza am Mittwoch (20.30 Uhr) die Rückrunde. Mit je vier Siegen kämpfen Bonn, Zaragoza und Neptunas Klaipeda um Platz zwei in Gruppe D hinter Dijon.

"Unser Ziel ist immer noch, die BCL-Playoffs zu erreichen", erklärte Baskets-Co-Trainer Chris O'Shea. "Dafür haben wir uns in der Hinrunde eine gute Ausgangsposition erarbeitet." Das Hinspiel gewann Bonn mit 85:71.

Einsatz von Lischka fraglich

Die Baskets gehen nach dem 103:85-Erfolg am Samstag gegen den Mitteldeutschen BC mit Selbstvertrauen in die Partie. "Es ist für uns besonders wichtig, von Anfang an mit der richtigen Einstellung und Energie zu spielen", sagt O'Shea. "Das ist uns gegen den MBC gut gelungen und gegen Zaragoza müssen wir das erneut schaffen."

Der Bonner Forward Benjamin Lischka musste gegen den MBC noch mit Knieproblemem aussetzen, ist aber mit nach Spanien gereist. Über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden.

Bonn-Manager Wichterich: "Wir können es mit der Truppe schaffen"

Sportschau 05.12.2019 32:23 Min. Verfügbar bis 05.12.2020 ARD

Stand: 10.12.2019, 17:59