Sport in NRW

Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus dem Sportland NRW

FUSSBALL KOMPAKT

3. Liga: Preußen Münster holt Brandenburger von Fortuna Köln

Der SC Preußen Münster hat sich zur neuen Saison mit Nico Brandenburger verstärkt. Der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler kommt von Drittliga-Absteiger Fortuna Köln und erhält einen Zweijahresvertrag, teilte der Klub am Sonntag (19.05.2019) mit. "Als sogenannter Verbindungsspieler bringt er Qualitäten in beide Richtungen, sowohl mit als auch gegen den Ball, mit", sagte Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport bei Münster. Brandenburger ist der vierte Nezugang.

Drei Punkte Abzug für Oberligisten Hammer SpVg

Die Hammer SpVg verliert im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Westfalen drei wichtige Punkte. Das gab das Verbandssportgericht am Freitagnachmittag (17.05.2019) bekannt. Demnach wird das Spiel zwischen der HSV und dem SV Schermbeck (3:0) mit drei Punkten und 2:0 Toren für den SVS gewertet. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig. Hamm hatte in der Rückrunde mehrfach Innenverteidiger Damir Kurtovic eingesetzt. Dieser hätte trotz gültiger Spielerlaubnis nicht für die HSV spielen dürfen, da er in der laufenden Saison schon für zwei weitere Vereine Pflichtspiele bestritten hatte.

Hinterseer verlässt den VfL Bochum

Lukas Hinterseer verlässt nach zwei Jahren den VfL Bochum. Das gab der VfL am Freitag (17.05.2019) bekannt. Der Österreicher, mit seinen 18 Treffern zweitbester Torschütze der 2. Fußball-Bundesliga, wird am Sonntag vor dem letzten Saisonspiel gegen den 1. FC Union Berlin offiziell verabschiedet. Nach Meldungen von "RevierSport" wird der 28 Jahre alte Stürmer zum Hamburger SV wechseln und dort einen Vertrag für drei Jahre unterschreiben. Vom HSV gab es zunächst keine Bestätigung.

Schalke 04 gibt Talent Carls einen Profivertrag

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat Nachwuchsspieler Jonas Carls mit einem Profivertrag bis 2022 ausgestattet. "Damit ist ein Kindheitstraum für mich in Erfüllung gegangen", sagte der 22-Jährige laut Klub-Mitteilung vom Sonntag (19.05.2019). Gegen die TSG Hoffenheim hatte der bisherige U23-Spieler der Königsblauen sein Bundesliga-Debüt gefeiert. Außerdem verlängerten die Gelsenkirchener den Vertrag mit dem 34 Jahre alten Ersatz-Torwart Michael Langer bis zum 30. Juni 2021.

MEHR SPORT KOMPAKT

Freistil-Ringen: Drei DM-Titel nach NRW

Bei den Deutschen Meisterschaften im Freistil-Ringen im Saarland sind am Sonntag (19.05.2019) drei Titel nach NRW gegangen. Bei den Männern gewann Ertugrul Agca aus Essen das Finale in der Klasse bis 92 Kilogramm. Er bezwang Johannes Mayer (Kelheim) nach Punkten mit 9:1. Bei den Frauen setzte sich die Dormagenerin Nina Hemmer in der Klasse bis 53 kg durch. Ihr gelang im Kampf um den ersten Platz ein Schultersieg gegen Emilie Haase (Thalheim). In der Klasse bis 76 kg setzte sich Aline Rotter-Focken (Krefeld) im Finale gegen Francy Rädelt (Frankfurt/Oder) mit 11:0 nach Punkten durch.

Golf-Profi Kaymer am Cut gescheitert

Für den deutschen Top-Golfer Martin Kaymer ist die US PGA Championship in Bethpage bereits nach dem zweiten Tag beendet. Kaymer, der das Turnier 2010 gewonnen hatte, steigerte sich zwar nach der schwachen 74 zum Auftakt, verpasste nach einer 71 am Samstag (18.05.2019) den Cut jedoch um einen Schlag. Der 34-Jährige aus Mettmann zeigte sich auf dem Grün zwar stark verbessert, aber im langen Spiel fehlte ihm die Genauigkeit. Ebenfalls mit 145 Schlägen ausgeschieden ist Masters-Sieger Tiger Woods.

DEL: Madaisky geht von Köln nach Iserlohn

Verteidiger Austin Madaisky wechselt von den Kölner Haien zu den Iserlohn Roosters. Das gaben die Sauerländer am Freitag (17.05.2019) bekannt. Der 27 Jahre alte Deutsch-Kanadier hat bei seinem neuen Klub einen Zweijahresvertrag unterschrieben. "Mit Austin gewinnen wir einen Spieler, der eine sehr stabile Defensivleistung aufs Eis bringen kann, der in Über- und Unterzahl einsetzbar ist, der aber auch gezeigt hat, dass er in der DEL Tore schießen kann", sagte Iserlohns Sportlicher Leiter Christian Hommel.

Zepuntke Dritter bei Triathlon in Heilbronn

Ruben Zepuntke hat beim Triathlon Challenge Heilbronn am Sonntag (19.05.2019) den dritten Rang belegt. Nach 1,9 km Schwimmen, 84,1 km Radfahren und 21 km Laufen hatte der Düsseldorfer rund fünf Minuten Rückstand auf den Sieger Sebastian Kienle (Heuchelberg/3:45:41 Stunden).