Sport in NRW

Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus dem Sportland NRW

FUSSBALL KOMPAKT

Gladbach glänzt gegen türkischen Vizemeister

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach präsentiert sich dreieinhalb Wochen vor seinem ersten Pflichtspiel der neuen Saison in einer beachtlichen Frühform. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose setzte sich am Mittwoch (17.07.2019) im Rahmen ihres Trainingslagers am Tegernsee 5:1 (3:1) gegen den türkischen Vizemeister Istanbul Basaksehir durch und wusste dabei durchaus zu gefallen. In Kufstein erzielten der mit Rose von Österreichs Meister RB Salzburg an den Niederrhein gewechselte Neuzugang Stefan Lainer (8.), Laszlo Benes (29.) Mickael Cuisance (42.), das australische Talent Jacob Italiano (47.) und Raffael (85.) die Treffer für die Gladbacher. Der Ex-Hannoveraner Mevlüt Erdinc (23.) war für die Türken erfolgreich.

VfL Bochum unterliegt FC Barnsley

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat das vorletzte Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den englischen Zweitligisten FC Barnsley am Mittwochabend (17.07.2019) 1:2 (0:1) verloren. Nachdem Vitaly Janelt zwei VfL-Großchancen fahrlässig vergeben hatte, brachte Cauley Woodrow (35.) die Gäste in Führung. Auch nach der Pause kam Bochum zu Möglichkeiten, doch vier Minuten vor Schluss köpfte George Miller (86.) nach einer Ecke zum 2:0 ein. Für den VfL reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Tom Weilandt (88.).

Fortuna Düsseldorf ins zweite Trainingslager gestartet

Nach einer Trainingseinheit am Vormittag in Düsseldorf ist Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf am Mittwoch (17.07.2019) ins zweite Trainingslager in Österreich gestartet. Dort bereitet sich der Vorjahresaufsteiger bereits seit Jahren in Maria Alm auf die anstehende Saison bevor. Im Trainingslager erwartet Trainer Friedhelm Funkel auch den von Manchester City ausgeliehenen US-Nationaltorhüter Zack Steffen, der zuletzt noch mit dem Team USA beim Gold Cup spielte. Während der zehntägigen Vorbereitung treffen die Düsseldorfer in zwei Testspielen am Samstag in Leogang (15.00 Uhr) auf den türkischen Meisterschaftszweiten Basaksehir FK und am Mittwoch nächster Woche in St. Johann (15.30 Uhr) auf den spanischen Zweitligisten Rayo Vallecano.

VfL Bochum verleiht Ekincier an Klagenfurt

Der VfL Bochum 1848 hat Baris Ekincier für die laufende Saison 2019/20 an den österreichischen Club SK Austria Klagenfurt ausgeliehen. Wie der VfL am Donnerstag (18.07.2019) mitteilte, endet die Leihe am 30.06.2020. Der 20-jährige Angreifer, U21-Nationalspieler Aserbaidschans, hat beim VfL noch einen Vertrag bis zum 2022 und kam in seiner ersten Profisaison auf zwei Einsätze (je einmal in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal). Auch Joshua Wehking verlässt die Castroper Straße und schließt sich mit sofortiger Wirkung der zweiten Mannschaft des Hamburger SV an. Der 19-jährige Torhüter kam im Sommer 2018 von der U19 von RB Leipzig ins Bochumer Talentwerk.

MEHR SPORT KOMPAKT

Tennis: Torebko verpasst in Umag ersten Sieg auf ATP-Tour

Peter Torebko (Wesel) hat auch sein zweites Match auf der ATP-Tour verloren. Der 31-Jährige, der sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld des Sandplatzturniers in Umag (Kroatien) gespielt hatte, unterlag dem Italiener Paolo Lorenzi am Dienstag (16.07.2019) nach 3:14 Stunden 7:5, 4:6, 6:7 (3:7). Sein zuvor einziges Match auf der Profitour hatte Torebko 2011 in Bukarest gegen den Russen Igor Andrejew ebenfalls in drei Sätzen verloren. Beim mit knapp 590.000 Euro dotierten Turnier ist damit kein Deutscher mehr im Hauptfeld.

Tennis: Lottner in Lausanne früh ausgeschieden

Beim WTA-Turnier in Lausanne musste sich Antonia Lottner am Montag (15.07.2019) in der ersten Runde verabschieden. Die Düsseldorferin unterlag der an Nummer zwei gesetzten Französin Caroline Garcia glatt in zwei Sätzen mit 2:6 und 3:6.

Degenfechterin Ndolo bei der WM im Hauptfeld

Alexandra Ndolo hat am ersten Qualifikationstag der WM in Budapest als einzige deutsche Degenfechterinnen den Sprung in die Medaillenentscheidung am Donnerstag geschafft. Der EM-Dritten von Bayer Leverkusen gelangen in ihrer Vorrundengruppe 5:1-Siege, die 32-Jährige qualifizierte sich damit direkt für das Hauptfeld der besten 64. Ausgeschieden sind dagegen Ndolos Vereinskolleginnen Ricarda Multerer und Alexandra Ehler, die die Vorrunde jeweils mit 4:2 abgeschlossen hatten.