Live hören
Jetzt läuft: Siesta ( Empresarios Flight 1102 Radio Mix ) von Empresarios

Rund um den Immerkopf - Ein Hangmoor im Oberbergischen

Biologische Station Oberberg

Rund um den Immerkopf - Ein Hangmoor im Oberbergischen

Eine seltene Naturschönheit in Nordrhein-Westfalen sind Hangmoore, die außergewöhnliche Pflanzenarten beherbergen. Die können auf dieser abwechslungsreichen Wanderung durch Hohlwege und Niederwälder bestaunt werden.

Normalerweise finden sich Moore in Mulden oder Senken, wo das Wasser aufgrund des Untergrunds nicht versickern kann. Im Oberbergischen bei Wiehl sieht das anders aus. Da haben sich an flach geneigten Hängen Moore entwickelt, die das den Hang herunter laufende Wasser gespeichert haben, weil der Untergrund aus einer Tonschicht nichts weiter nach unten durchlässt – ein Lebensraum, den es in Nordrhein-Westfalen nur sehr selten gibt und der ein Refugium für Pflanzen ist, die genau diese Umgebung brauchen, etwa die Glockenheide oder der Beinbrech. In der früheren Zeit wurden die Moorbereiche immer wieder "abgeplaggt". Das heißt, die Bauern nutzten den Oberboden, um ihn als Einstreu im Stall zu nutzen. Seit 1994 sind die Hangmoore, Heiden und Laubwälder am Immerkopf als Naturschutzgebiet geschützt, jährliche Pflegearbeiten sind erforderlich, um ihre Bedeutung als Lebensräume gefährdeter Tier- und Pflanzenarten zu sichern. Die abwechslungsreiche Tour führt von Ründeroth im Aggertal aus über die Hohe Warte, die sich charakterisiert durch Niederwälder und Hohlwege, zum Immerkopf und später durch das Kaltenbachtal, mit seiner vom Bergbau geprägten Geschichte, zurück zum Startpunkt. Die Strecke ist etwa 15 Kilometer lang.

Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V.
Biologische Station Oberberg
Leitung: Christoph Weitkemper

Anfahrt:

ÖPNV: Köln Hauptbahnhof um 10.24 Uhr mit RB 25 bis Ründeroth

PKW: A 4, Abfahrt Engelskirchen, Schildern Richtung Ründeroth folgen

Wandern mit WDR 5: Rund um den Immerkopf, Engelskirchen, 30.06.2019

Ein Hangmoor im Oberbergischen
Datum: Sonntag, 30.06.2019
Ort: Treffpunkt: Bahnhof Ründeroth
Am Bahnhof 1
51766 Engelskirchen
Beginn: 11.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr