Live hören
Jetzt läuft: Il Mio Nome E'Nessuno von Ennio Morricone
16.04 - 17.00 Uhr WDR 5 Redezeit

Imposante Wälder, seltene Tiere, uralte Geschichte – Das Geisterholz bei Oelde

Herbstliche Landschaft mit Feldern und Wald, bei Oelde, Münsterland, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Imposante Wälder, seltene Tiere, uralte Geschichte – Das Geisterholz bei Oelde

Das 300 Quadratkilometer große Waldgebiet im sonst waldarmen Münsterland hat eine bewegte Geschichte. Einst Einnahmequelle für die Universität Münster über Staatsjagden zum vielfältigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Das Geisterholz bei Oelde hat alles, was ein schöner Wald braucht. Dicke Bäume – überwiegend Eichen, die in gut ausgeprägten Sternmieren-Stieleichen-Hainbuchenwäldern wachsen und unter Naturschutz stehen, eine vielfältige Tierwelt mit seltenen Arten, wie Mittelspecht, Pirol und Rotmilan und nicht zuletzt eine bunte, abwechslungsreiche Geschichte: Das ist das Geisterholz, ein über 300 Hektar großes geschlossenes Waldgebiet, eine Besonderheit im sonst waldarmen Münsterland. Vormals Adels- und Jesuitenbesitz, später unter Preußen als Sondervermögen bewirtschaftet, dienten die Einkünfte, um die Universität Münster zu unterstützen. In der jungen Bundesrepublik war das Geisterholz Kulisse für aufwendige Staatsjagden. Auf Einladung des Bundespräsidenten reiste im Herbst das diplomatische Corps aus Bonn per Sonderzug an, um zwei Tage lang Hasen, Fasanen und sonstiges Niederwild zu jagen – für Oelde immer ein besonderes Ereignis. Im Geisterholz lässt sich exemplarisch zeigen, wie Vorwälder, Gebüsch- und Staudenfluren und strukturreiche gestufte Waldsäume einen abwechslungsreichen Wald insgesamt darstellen, der aufgrund seiner Vielschichtigkeit Lebens- und Nahrungsraum für viele Tierarten ist.

LNU, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Leitung: Wolfgang Schulze, Franz Stockmann

Anmeldung erforderlich unter: Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V. Telefon +49 2932 42 01 oder E-mail lnu.nrw@t-online.de

Wandern mit WDR 5: Imposante Wälder, seltene Tiere, uralte Geschichte, Oelde, 16.08.2020

Das Geisterholz bei Oelde
Datum: Sonntag, 16.08.2020
Ort: Geisterholz
59302 Oelde
Beginn: 12.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr