Live hören
Jetzt läuft: Chateau (Acoustic) von Angus & Julia Stone

Am Wegesrand: Die Breitblättrige Glucke – Auf Pilzexkursion im Hürtgenwald

Pilz breitblättrige Glucke

Am Wegesrand: Die Breitblättrige Glucke – Auf Pilzexkursion im Hürtgenwald

Beim Pilzesammeln geht es nicht nur ums Sammeln fürs nächste Mahl, sondern auch darum, seltene Arten zu bewahren. Auf dieser Wanderung wird die Kunde von Pilzen und deren Schönheit vermittelt.

In feucht-warmen Spätsommern sprießen sie üppig aus den Böden, vornehmlich in den Waldgebieten: Pilze jeglicher Größe und Farbe, begeistert entdeckt und gesammelt von Pilzkundigen, die teilweise scharenweise auch in Naturschutzgebiete einfallen, um die begehrten Stücke manchmal korb- und tütenweise davon zu tragen. Dass dies verboten ist, wissen nur die Wenigsten – Pilze sammeln ist Volkssport. Dass dem nicht so sein darf und dass es dabei auch darum geht, seltene Arten zu bewahren wie zum Beispiel die Breiblättrige Glucke, steht im Mittelpunkt dieser Pilzexkursion, die auf einer Länge von gut zehn Kilometern die Vielfalt der Arten genauso vermitteln will wie die Schönheit und Eigenart insgesamt der Pilzlandschaft. Dabei wird auch Gelegenheit sein, für Pilze besonders geeignete Lebensräume zu erkennen, und natürlich soll diese zum ersten Mal im Wanderprogramm angebotene Tour auch dazu dienen, verantwortungsvoll mit diesen Besonderheiten der Natur umzugehen. Festes Schuhwerk und regenfeste Kleidung empfohlen.

Verein zur Förderung der Mykologie im Jülicher Land e.V.
Leitung Ralf Theisen und Robert Mohl

Anmeldung erforderlich unter: Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V. Telefon +49 2932 42 01 oder E-mail lnu.nrw@t-online.de

Am Wegesrand: Die Breitblättrige Glucke , 52393, 31.10.2020

Auf Pilzexkursion im Hürtgenwald
Datum: Samstag, 31.10.2020
Ort: Hürtgenwald
Hürtgenwald-Vossenack 52393
Beginn: 12.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr