Live hören
Jetzt läuft: Chateau (Acoustic) von Angus & Julia Stone

Ein Meer aus Wald – Wandern im Arnsberger Wald

Arnsberger Wald

Ein Meer aus Wald – Wandern im Arnsberger Wald

Der Arnsberger Wald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands. Wirtschaftswald, touristisches Ziel, und in großen Teilen FFH-Gebiet: Bei der lichten Wanderung mit einigen Anstiegen werden diese Aspekte sicht- und erfahrbar.

Arnsberger Wald

Laubmischwald im Arnsberger Wald

Zwischen dem Möhnesee im Westen, einem beliebten und aus dem Ruhrgebiet gut erreichbaren Ausflugsziel, und den Oberläufen der Möhne und Alme im Osten erstreckt sich eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands, der Arnsberger Wald. Geprägt durch in Ost-West-Richtung verlaufende Höhenzüge und durchzogen von zahlreichen Bächen und kleineren Flüssen hat der Arnsberger Wald dem Wanderer, dem Ruhe und Erholung Suchenden, aber auch dem Naturinteressierten eine Menge zu bieten: Der Möhnesee zum Beispiel ist aufgrund seiner Größe und seines Nährstoff- und Fischreichtums Lebensraum und Rastgebiet für zahlreiche Wasservögel; in den weitläufigen und kaum durch Straßen und Siedlungen zerschnittenen Wäldern brüten Schwarzstörche und leben Rot- und Sikahirsch. Die Wanderung führt uns durch lichten, naturnahen Auwald, herbstbunte Laubmischwälder und – zu großen Teilen durch die Trockenheit der vergangenen Jahre schwer geschädigte – Fichtenforste. Von dem rund 40 Meter hohen Möhneseeturm bietet sich ein beeindruckender Ausblick auf den Möhnesee und die Weiten des Arnsberger Waldes.

Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest
Leitung Achim Berger, Dr. Ralf Joest und Andreas Rödel

Anmeldung erforderlich unter: Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V. Telefon +49 2932 42 01 oder E-mail lnu.nrw@t-online.de

WDR 5: Ein Meer aus Wald, Möhnesee - Delecke, 11.10.2020

Wandern im Arnsberger Wald
Datum: Sonntag, 11.10.2020
Ort: Arnsberger Wald
59519 Möhnesee - Delecke
Beginn: 10.30 Uhr
Ende: 16.30 Uhr