Live hören
Jetzt läuft: Seven colts von Jon and Roy

Philcologne live aus dem WDR Funkhaus

Das WDR Funkhaus bei Nacht, rechts der Schriftzug "Philcologne. Internationales Festival der Philosophie"

Philcologne live aus dem WDR Funkhaus

Bei Europas größtem Philosophie-Festival sprechen etwa Robert Habeck, Bernhard Schlink und Thea Dorn über philosophische Fragestellungen. WDR 5 lädt zur Philcologne ins Funkhaus und überträgt mehrere Veranstaltungen im Video-Livestream.

Politiker, Forscher und Schriftsteller treffen auf Philosophen und diskutieren vom 3. bis 9. Juni über aktuelle gesellschaftspolitische Themen. Es geht um Themen wie "Die Geschichte von Gut und Böse", "Was weiß mein Körper?", "Trauern – vom Umgang mit der Endgültigkeit", "Warum die Liebe endet", "Patriot oder Weltbürger" oder "Die neue Aufklärung. Woran kann man heute noch glauben?".

WDR 5 überträgt einige Veranstaltungen hier im Video-Livestream:

Freitag, 7. Juni, 19 Uhr - Alles wird gut?!

Hartmut Rosa und Ulrich Schnabel

Woher die Zuversicht kommt, die manche Menschen wie selbstverständlich besitzen und was ihre Bedingungen sind, ist ein Forschungsgebiet in Philosophie und Wissenschaft mit vielen offenen Fragen. Einigen Antworten wollen sich im Rahmen der Philcologne der Soziologe Hartmut Rosa und Wissenschaftsjournalist Ulrich Schnabel nähern. Im Gespräch ergründen sie, was Zuversicht bringt und worin sie besteht. Susanne Fritz moderiert die Veranstaltung der Philcologne.

Sonntag, 9. Juni, 20 Uhr - Die neue Aufklärung. Woran kann man heute noch glauben?

Annette Schavan, Jürgen Wiebicke, Jördis Triebel, Quichotte, Mathias Greffrath, Lars Rudolph, Michael Hampe und Mike Herting

1774 schrieb der französische Aufklärer Denis Diderot einen fiktiven Dialog zwischen einer frommen Katholikin und einem atheistischen Philosophen über den Sinn von Religion und sorgte damit für Vergnügen und Aufruhr. Gegenwärtig scheint die Religion in der Philosophie jedoch entweder bedeutungslos oder gefährlich geworden zu sein. Trotzdem ist die Frage nach einer Wiederkehr der Religion und ihrer Vereinbarkeit mit einem aufgeklärten Leben in unserer heutigen Gesellschaft präsent.

Mathias Greffrath, Michael Hampe und Annette Schavan erforschen diese wandelnde Rolle der Religion zusammen mit Moderator Jürgen Wiebicke und Poetry-Slammer Quichotte. Schauspieler Jördis Triebel und Lars Rudolph lesen Schriften Diderots. Mike Herting begleitet den Abend am Piano.

Die neue Aufklärung. Woran kann man heute noch glauben?

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 09.06.2019 01:56:56 Std. Verfügbar bis 08.06.2020 WDR 5

Download

Veranstaltungen der Philcologne im WDR Funkhaus
DATUMUHRZEITTITELVIDEO-LIVESTREAM
03.06.1919:30Könnte alles anders sein?
Mit Robert Habeck und Harald Welzer
Moderation: Svenja Flaßpöhler
Übertragung im wdr5.de-Live-Stream
04.06.1918:00Die Geschichte von Gut und Böse
Mit Bernhard Schlink und Tobias Rosefeldt
Moderation: Simone Miller
Übertragung im wdr5.de-Live-Stream
04.06.1920:30Die Himmelsscheibe von Nebra und der Anfang Europas
Mit Harald Meller
Moderation: Gerd Scobel
04.06.1921:00Was weiß mein Körper?
Mit Gulia Anders und Gernot Böhme
Moderation: Svenja Flaßpöhler
05.06.1919:30Trauern - vom Umgang mit Endgültigkeit
Mit Verena Kast und Thomas Macho
Moderation: Wolfram Eilenberger
Übertragung im wdr5.de-Live-Stream
06.06.1919:00Warum Liebe endet
Mit Eva Illouz
Moderation: Svenja Flaßpöhler
07.06.1919:00Alles wird gut!?
Woher kommt die Zuversicht?
Mit Hartmut Rosa und Ulrich Schnabel
Moderation: Susanne Fritz
Übertragung im wdr5.de-Live-Stream
07.06.1920:00Patriot oder Weltbürger?
Das philosophische Radio live
Mit Thea Dorn und Jürgen Wiebicke
09.06.1920:00Die neue Aufklärung.
Woran kann man heute noch glauben?
Mit Matthias Greffrath, Annette Schavan, Michael Hampe, Quichotte, Jördis Triebel, Lars Rudolph und Musik von Mike Herting,
Moderation: Jürgen Wiebicke
Übertragung im wdr5.de-Live-Stream

Stand: 28.05.2019, 09:18