Mit WDR 5 in die Tiefe: Letzte Chance in Uerdingen

Leere Zuschauerreihe im Stadion Grotenburg, vor einem Sitz liegt ein Ball

Mit WDR 5 in die Tiefe: Letzte Chance in Uerdingen

Was würden eingefleischte KFC-Uerdingen-Fans nicht dafür geben, ein letztes Mal in ihr Grotenburg-Stadion zu gehen! Können sie nicht. Es ist seit letztem Jahr gesperrt, weil es saniert werden soll. Für WDR 5 öffnet es noch einmal die Tore.

Ehe Bagger und Kräne anrücken, haben Sie noch einmal die Möglichkeit, das Grotenburg-Stadion in Krefeld im Originalzustand zu erleben. Die WDR 5 Reisegruppe darf überall hin: auf den Rasen, die Ränge, in die Sprecherkabinen, die Katakomben, verborgene Flure und Gänge, in die Spielerkabinen.

Fußballfan Fritz Eckenga wird dabei sein, außerdem Fußball-Kommentatorin und WDR-Sportchefin Sabine Töpperwien.

Reisetag: 16. Oktober um 16 Uhr

Mit WDR 5 in die Tiefe: Letzte Chance in Uerdingen

WDR 5 10.10.2019 03:32 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

Download

WDR 5 einschalten und mitmachen

WDR 5 verschenkt im Radio Erlebnisse mit Tiefgang, unter anderem einen Besuch ins Grotenburg-Stadion des KFC Uerdingen. Was Sie tun müssen: WDR 5 einschalten, aufpassen und mitmachen – am Freitag, 11.10., ab 17 Uhr im Westblick.

Entdecken Sie das Stadion Grotenburg des KFC Uerdingen

Die Krefelder Grotenburg ist ein besonderer Ort. Vor mehr als 30 Jahren fand hier eines der legendärsten Fußballspiele überhaupt statt. Schon länger ist es gesperrt, weil es umgebaut werden soll. WDR 5 schließt für Sie noch einmal die Grotenburg auf.

Blick auf Tribüne im Stadion Grotenburg

Das Grotenburg-Stadion in Krefeld hat eine bewegte Vergangenheit. 1927 wurde die Sportstätte "Grotenburg-Kampfbahn" offiziell eingeweiht.

Das Grotenburg-Stadion in Krefeld hat eine bewegte Vergangenheit. 1927 wurde die Sportstätte "Grotenburg-Kampfbahn" offiziell eingeweiht.

Andere Sportarten standen anfangs im Vordergrund. Seit 1971 beheimatet das Stadion den Fußballverein KFC Uerdingen (bis 1995 Bayer Uerdingen).

Das Stadion wirkt heute verwaist. Es soll saniert werden und ist daher geschlossen.1975 stieg Uerdingen hier vor 22.000 Zuschauern zum ersten Mal in die Fußball-Bundesliga auf – und im nächsten Jahr direkt wieder ab.

Erinnerungen an vergangene Zeiten. Unvergessen bleibt das Spiel am 19. März 1986, als Uerdingen Legendäres gelang. Es war im Europapokal der Pokalsieger in Krefeld, Bayer Uerdingen gegen Dynamo Dresden, Rückspiel im Viertelfinale: Zur Pause führt Dynamo mit 3:1. Das Hinspiel hatten sie 2:0 gewonnen. Alles scheint gelaufen. Und dann...

... komt die 58. Minute. Innerhalb von nicht einmal einer halben Stunde passiert die unglaubliche Aufholjagd: Die Uerdinger schießen sechs Tore und gewinnen schließlich 7:3. Der Freudentaumel der Spieler inmitten der Fans kennt keine Grenzen.

Die großen Zeiten des Krefelder Stadions sind lange vorbei, aber sie bleiben unvergessen. WDR 5 schließt für die Gewinner noch einmal die Grotenburg auf und lässt sie in Erinnerungen schwelgen.

Stand: 02.10.2019, 13:03