Live hören
Jetzt läuft: The Fairytale of the Sun von Christos Fourkis
23.04 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Rainer Kloubert: China-Kenner und Peking-Flaneur - 03.10.2019

Rainer Kloubert

Rainer Kloubert: China-Kenner und Peking-Flaneur - 03.10.2019

Kein deutscher Autor erzählt kenntnisreicher von Chinas Geschichte und Kultur als Rainer Kloubert. Egal, ob er das Leben in der alten Kaiserstadt beschwört oder Chinas schönsten Badeort besucht – mit Kloubert lernen wir das Reich der Mitte zu verstehen. Michael Kohtes trifft den Autor zum Gespräch.

Rainer Kloubert, 1944 in Aachen geboren, hat in Freiburg, Tübingen, Hongkong und Taiwan Sinologie und Rechtswissenschaften studiert. In den 70er Jahren wanderte er aus und begann sehr wechselvolle Tätigkeiten: Er arbeitete als Sprachlehrer an der Militärakademie in Taiwan, als Dolmetscher bei einem chinesischen Wanderzirkus und als Anwalt in Taipeh. Danach zog er nach Peking, arbeitete dort als Universitätslektor und schließlich erfolgreich als Geschäftsmann. Diese Erfahrungen verarbeitete er in dem Roman "Der Quereinsteiger". Seit der Jahrtausendwende ist Rainer Kloubert ausschließlich freier Schriftsteller, Autor von Gedichten, Erzählungen und Romanen. In seinen jüngeren Büchern wie "Peitaiho" und "Peking. Verlorene Stadt" nimmt Rainer Kloubert archäologische Funde zum Aufhänger, um die über sie überlieferten Geschichten unterhaltsam zu erzählen.

Diese Sendung ist eine Wiederholung vom 25.05.2017.

Redaktion: Adrian Winkler

Literaturhinweise:

Michael Kohtes empfiehlt drei Bücher von Rainer Kloubert:

Peking. Verlorene Stadt
Elfenbein Verlag, Berlin 2016
320 Seiten, 49 Euro
ISBN 978-3-941184-51-0

Peitaiho. Großer chinesischer Raritätenkasten
Elfenbein Verlag, Berlin 2012
250 Seiten, 39 Euro
ISBN 978-3-941184-12-1

Angestellte. Roman
Elfenbein Verlag, Berlin 2008
334 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-932245-91-6

Stand: 07.08.2019, 15:20