Live hören
Jetzt läuft: Brightest blue von Ellie Goulding

Peter Schneider: Studentenrebell und politischer Schriftsteller

Peter Schneider

Peter Schneider: Studentenrebell und politischer Schriftsteller

Peter Schneider, Jahrgang 1940, war Redenschreiber im Wahlkampfteam von Willy Brandt, bevor er einer der Wortführer der 68er-Bewegung wurde. An der Seite von Rudi Dutschke protestierte er gegen den Vietnam-Krieg und die Verdrängung der Nazi-Verbrechen.

Der Weg in den Berliner Schuldienst war Peter Schneider danach als "Verfassungsfeind" verwehrt – ein Glücksfall für die deutsche Literatur, denn ihr wandte sich Schneider nun zu. Heute plädiert er für eine Gesellschaft frei von jeglichen Radikalismen und setzt sich in seinen Büchern immer wieder mit der 68er-Generation auseinander. Politisch nach wie vor streitbar, ist Schneider als Erzähler, Essayist, Roman- und Drehbuchautor etabliert. Sein jüngstes Buch "Die Lieben meiner Mutter" ist eine autobiographische Annäherung an die eigene Mutter und Kindheit. Michael Kohtes trifft den Autor zum Gespräch.

Diese Sendung ist eine Wiederholung vom 3. Oktober 2013.

Redaktion: Michael Kohtes

Stand: 19.05.2020, 09:50