Die Stierpreisträger-Gala

Salzburger Stier 2018

Die Stierpreisträger-Gala

Der Salzburger Stier 2018 ist verliehen. Im Rahmen einer Kabarett-Gala überreichte Starkabarettist Mathias Tretter die begehrten Trophäen. WDR 5 sendet Ausschnitte der Veranstaltung vom vergangenen Wochenende aus dem Steintor-Varieté in Halle (Saale).

Salzburger Stier 2018 - Die Stierpreisträger-Gala

WDR 5 Unterhaltung am Wochenende | 12.05.2018 | 01:48:44 Std.

Die Preisträger Thomas Pigor und Benedikt Eichhorn halten beiden den Preis "Salzburger Stier" in den Händen.

Thomas Pigor und Benedikt Eichhorn freuen sich über ihren "Stier"

Das Musik-Kabarett-Duo "Pigor und Eichhorn" sind die Preisträger 2018 des wichtigsten Kabarettpreises im deutschsprachigen Raum. Der "Salzburger Stier" geht seit 1982 jedes Jahr an Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Pigor & Eichhorn während ihres Auftrittes mit Klavier und

Pigor & Eichhorn auf der Bühne in Aktion

"Salon Hip-Hop" ist das Markenzeichen und eine Erfindung von Thomas Pigor und Benedikt Eichhorn. Seit Jahrzehnten dominieren die beiden Musiker, Komponisten und Satiriker das Musik-Kabarett. Ob Burka-Boogie oder die Ode an die Muttertagsvergesser, die Musik und die Texte von Pigor und Eichhorn sind immer ganz große Kleinkunst.

Für Österreich wurden die "Science Busters" um den Kabarettisten Martin Puntigam ausgezeichnet, für die Schweiz ging der Preis an den Slam-Poeten und Satiriker Christoph Simon.

Auftritt der Gruppe "Science Busters" auf der Stier-Gala - Martin Puntigam im pinken Hemd

Martin Puntigam von "Science Busters"

Unter dem Slogan "Wer nichts weiss, muss alles glauben" bieten die österreichischen "Science Busters" um Martin Puntigam Wissenschaftskabarett in Bestform. Warum sich mit Asteroiden beispielsweise das gesamte Weltall umkrempeln lässt und wie das geht? Nach einem Besuch bei den "Science Busters" kann das jeder und jede – theoretisch jedenfalls.

Matthias Tretter überreicht Christoph Simon den Preis vom "Salzburger Stier"

Moderator Matthias Tretter überreicht Christoph Simon den "Stier"

Der Schweizer Preisträger Christoph Simon ist eine echte Entdeckung für das deutschsprachige Kabarett: erstmals sind seine satirischen Ansichten auf Hochdeutsch zu hören. Sie zeigen: er ist "Der Richtige für fast alles", genau, wie es sein Programmtitel verspricht.

Mathias Tretter – auch er schon mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet – moderiert die große Kleinkunstgala mit bösen, bissigen Pointen.

Aufnahme vom 5. Mai 2018 aus dem Steintor-Varieté in Halle an der Saale.

Redaktion Anja Iven

Stand: 27.04.2018, 11:24