Prix Pantheon 2018 – Das Finale

Prix Pantheon Finale mit allen Mitwirkenden

Prix Pantheon 2018 – Das Finale

Kabarettpreise gibt es viele. Und es gibt den Prix Pantheon. Die Sieger in diesem Jahr: Herr Schröder, Lehrer mit Frustrationshintergrund und Leistungsfach Humor. Und Tahnee, Comedienne mit Herz und Hirn.

WDR 5, das WDR Fernsehen und das Pantheon Theater vergeben seit über 20 Jahren den renommierten Kleinkunst- und Satirepreis. Fünf Künstler haben es 2018 ins Finale geschafft: Helene Bockhorst, Jan van Weyde, Tan Caglar – und die strahlenden Gewinner des Jurypreises (Tahnee) und des Publikumspreises (Herr Schröder).

Unterstützt werden die jungen Künstlerinnen und Künstler von Moderator Tobias Mann und Stars der Szene wie Wilfried Schmickler, Abdelkarim, und den Senkrechtstarten von "Das Lumpenpack", selbst einmal Preisträger des "Prix Pantheon".

Der wurde für viele Künstler zum Karrieresprungbrett: Zu den Preisträgern zählen unter anderen Michael Mittermeier, Rainald Grebe und Carolin Kebekus. Die Musik bei der Satiregala kommt vom famosen "Acoustic Fun Orchestra", der einzigen Band, die Hits wie das "Hotel California" musikalisch ins "Hotel Transylvania" umdeutet oder 22 Superhits ins zweieinhalb Minuten abfrühstückt.

Aufzeichnung vom 6. Juni 2018 aus dem Pantheon-Theater in Bonn

Redaktion David Rother, Julius Braun und Leona Frommelt

Stand: 02.08.2018, 15:21