Live hören
Jetzt läuft: Renegade von Big Red Machine ft. Taylor Swift
Martin Sölle

Martin Sölle im Tischgespräch mit Gisela Keuerleber

Martin Sölle hat den Wandel der links-alternativen Buchläden in Köln begleitet und lädt nun zu Lesungen und Diskussionen in seinen Salon ein. Im WDR 5 Tischgespräch erzählt er, wie es ist, Sohn einer berühmten Mutter zu sein, und spricht über Biografien schwuler Männer, die unvergessen bleiben sollen.

Politisch hat sich Martin Sölle schon als Schüler engagiert – bei Amnesty International und in Schülerbasisgruppen. Später gehörte er zum Kollektiv der politischen Buchläden und in den 1980er-Jahren gründete er das "Centrum Schwule Geschichte Köln".

Geprägt hat ihn das politische Klima seiner Familie, ist er doch Sohn der evangelischen Theologin Dorothee Sölle. Deren politisches Nachtgebet sorgte Anfang der 1970er-Jahre bundesweit für Aufsehen.

Heute engagiert sich Martin Sölle für das El DE-Haus in Köln, das NS-Dokumentationszentrum.

Redaktion: Volker Schaeffer

Martin Sölle im Gespräch mit Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch 18.01.2023 49:08 Min. Verfügbar bis 17.01.2024 WDR 5


Download