Klaus Weise im Tischgespräch mit Gesa Rünker

Klaus Weise

Klaus Weise im Tischgespräch mit Gesa Rünker

Seine ersten, glücklichen Lebensjahre hat er in Gera verbracht. Dann floh die Familie aus der DDR nach Westdeutschland. "Das war ein heftiger Einschnitt für mich", erzählt Klaus Weise.

Ein kleiner Junge hängt am Räucherspieß: Mittendrin im Fleischhimmel – zwischen Wurst, Schinken und Speck. Anfangs ist das ein Spaß. Doch nach einer Weile hätte er gern wieder festen Boden unter den Füßen.

Kindheitsbilder wie dieses hat Klaus Weise in seinem autobiografischen Roman "Sommerleithe" sprachlich nachgezeichnet.

Der Drehbuchautor und Regisseur, er war Theaterintendant in Oberhausen und Bonn, erzählt im Tischgespräch mit Gesa Rünker gern aus seinen Erinnerungen – wobei seine Fantasie ihm immer eine wichtige Begleiterin gewesen ist.

Redaktion: Ulrich Horstmann

Klaus Weise im Tischgespräch mit Gesa Rünker

WDR 5 Tischgespräch 25.08.2021 54:23 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5


Download