Johanna Adorjan im Tischgespräch mit Gisela Keuerleber

Foto von Johanna Adorjan

Johanna Adorjan im Tischgespräch mit Gisela Keuerleber

Die Journalistin und Autorin Johanna Adorjan bereichert seit Jahren das Feuilleton großer Tageszeitungen mit ihren eleganten und klugen Artikeln. Jetzt erscheint ihr neuer Roman "Ciao".

Ihr erster Roman erschien 2009 und wurde ein großer Erfolg.  Darin beschreibt sie fast nüchtern den Freitod ihrer ungarischen Großeltern, die den Holocaust überlebt hatten und 1956 vor dem kommunistischen Regime in Ungarn nach Kopenhagen geflohen waren.

Johanna Adorjan wuchs in München auf, ihre Eltern sind Flötisten. Sie studierte zwar Theater- und Opernregie, wollte aber nie in dem Beruf arbeiten, erzählt sie Gisela Keuerleber im Tischgespräch.

Johanna Adorjan gehörte zu den Gründungsautoren der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Danach begann sie, für die Süddeutsche Zeitung zu schreiben. In deren Magazin beantwortet sie  in der Kolumne "Die gute Frage" Anliegen von Lesern und Leserinnen. Adorjan lebt in Berlin und schreibt über die Szene der Kreativen und Medienschaffenden oft mit feiner Ironie.

Redaktion: Ulrich Horstmann

Johanna Adorjan im Gespräch mit Gisela Keuerleber

WDR 5 Tischgespräch 28.07.2021 53:50 Min. Verfügbar bis 27.07.2022 WDR 5


Download