Landwirt, Biobauer und Sachbuchautor Felix Prinz zu Löwenstein

Felix Prinz zu Löwenstein

Landwirt, Biobauer und Sachbuchautor Felix Prinz zu Löwenstein

"Als Biobauer muss man mit Disteln seinen Frieden machen", sagt Felix Prinz zu Löwenstein. Er hat früh sein ererbtes Hofgut auf Bio umgestellt und war viele Jahre Sprecher der Ökolandbau-Verbände.

Manche nennen ihn "Bio-Prinz": Löwenstein ist promovierter Landwirt, überzeugter Biobauer und Autor von Sachbüchern. "Food Crash – Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr" lautet einer seiner alarmierenden Buchtitel. Seit der 64-Jährige den Hof der nachfolgenden Generation übergeben hat, kann er sich noch intensiver mit seinem Hobby beschäftigen: Theaterspielen in einer Laienspielgruppe.
Prinz zu Löwenstein ist verheiratet, hat sechs Töchter, und der Familientradition entsprechend engagiert er sich für den katholischen Malteserorden, der Hilfsprojekte in der ganzen Welt unterstützt.

Landwirt, Biobauer und Sachbuchautor Felix Prinz zu Löwenstein im Tischgespräch mit Gisela Keuerleber.

Redaktion: Volker Schaeffer

Literaturangaben:

Felix zu Löwenstein: Food Crash - Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr
Knaur, 2017
352 Seiten, 9,99 Euro
ISBN: 978-3-426-78627-7

Felix zu Löwenstein: Es ist genug da. Für alle. Wenn wir den Hunger bekämpfen, nicht die Natur
Knaur, 2015
144 Seiten, 12,99 Euro
ISBN: 978-3-426-78740-3

Landwirt, Biobauer und Sachbuchautor Felix Prinz zu Löwenstein

WDR 5 Tischgespräch | 19.09.2018 | 52:16 Min.

Download

Stand: 05.09.2018, 13:10