Live hören
Jetzt läuft: Had I known von Lisa Simone

Auschwitz-Überlebende: "Ihr müsst wissen, was damals geschah"

Esther Bejarano

Auschwitz-Überlebende: "Ihr müsst wissen, was damals geschah"

Es war eines der eindrucksvollsten Gespräche, das sie geführt hat, sagt Moderatorin Gisela Steinhauer: mit der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano. Die 95-Jährige war im Mädchenorchester von Auschwitz, das Akkordeon rettete ihr das Leben.

Im Dezember vergangenen Jahres wurde Esther Bejarano 95 Jahre alt, aber ihre Energie scheint nicht nachzulassen: Wenn die kleine, weißhaarige Frau mit den Jungs der türkisch-italienischen Rapgruppe "Microphone Mafia" auf der Bühne loslegt, hält es im Publikum keinen mehr auf dem Stuhl.

Schon als Kind hat die Tochter eines jüdischen Kantors gerne gesungen und musiziert. Das hat ihr das Leben gerettet. Denn nur weil sie Akkordeon spielen konnte, kam sie ins Mädchenorchester von Auschwitz.

"Wenn morgens die Arbeitskolonnen aus dem Tor marschierten, mussten wir dort stehen und Märsche spielen; es gab viele Momente, in denen man gehofft hat, bald tot zu sein", sagt die gebürtige Saarländerin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei ihren Vorträgen und Konzerten gegen jede Form von Ausgrenzung, Rassismus oder Antisemitismus vorzugehen.

"Ich war im Mädchenorchester in Auschwitz und rappe heute gegen Rechts" - Musikerin Esther Bejarano im Gespräch mit Gisela Steinhauer.
Diese Sendung ist eine Wiederholung vom 28.05.2014.

Redaktion: Ulrich Horstmann

Auschwitz-Überlebende: "Ihr müsst wissen, was damals geschah"

WDR 5 Tischgespräch 22.01.2020 53:07 Min. Verfügbar bis 20.01.2021 WDR 5

Download

Stand: 20.01.2020, 10:05