Live hören
Jetzt läuft: You're still the one von John Scofield

Psychoanalytikerin Annette Simon

Annette Simon

Psychoanalytikerin Annette Simon

In der DDR sammelte Annette Simon 16 Jahre lang Erfahrungen als Therapeutin in einer Ostberliner Nervenklinik. Sie ging in die Opposition, engagierte sich für Frauenfragen und für das Neue Forum. Ihre berühmte Mutter, die Schriftstellerin Christa Wolf, gab ihr Schutz. Ein Gespräch über ostdeutsche Identität, Rechtsruck, Klischees, Scham und Angst.

Nach 1989 versuchte Annette Simon, sich und anderen die ostdeutsche Identität zu erklären. Analytische Selbstgespräche aus denen Vorträge, Artikel und Bücher wurden, die polarisierten. Rückblickend empfindet die Psychoanalytikerin gegenüber der DDR ein Gefühl, wie es viele aus gescheiterten Beziehungen kennen: Man wundere sich, wie man es so lange hat aushalten können, und freue sich, noch mit heiler Haut einigermaßen davon gekommen zu sein. Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall fehle jedoch vor allem ein Ost-Ost-Dialog zwischen den Generationen, der mit der Vereinigung endete, bevor er beginnen konnte.

Redaktion Volker Schaeffer

Psychoanalytikerin Annette Simon

WDR 5 Tischgespräch 18.09.2019 46:56 Min. Verfügbar bis 16.09.2020 WDR 5

Download

Stand: 17.09.2019, 11:29