Live hören
Jetzt läuft: Castle for Sale von Session Victim

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs

Mann sitzt auf Kiste und schreibt Tagebuch vor Kriegszenario.

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs

Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

1914 zogen die Armeen Europas in den Ersten Weltkrieg; begleitet von Fanfarenzügen und jubelnden Garde-Kürassieren in prächtigen Uniformen. Wie erlebten Zeitzeugen diesen Krieg, der Absturz in ein Inferno und Aufbruch in die Moderne zugleich war?

WDR 5, Sonntag, 20. Oktober bis 24. November 2019, 08.04 – 08.35 Uhr
Wiederholung 22.30 – 23.00 Uhr

Für das Film- und Hörfunkprojekt "14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs" sichtete ein internationales Team rund 1000 zeitgenössische Aufzeichnungen. 14 Protagonisten wurden ausgewählt; deren Erinnerungen stehen im Mittelpunkt dieser Reihe. Ihre Schilderungen spiegeln das ganze Grauen des Krieges, an dessen Ende ein grundlegender Umbruch stand. Nach dem Waffenstillstand gab es kein Zurück mehr, zu Obrigkeitsstaat und Ständewirtschaft. In sechs Folgen erzählt "14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs" vom Abgrund des Kriegs, der Sehnsucht nach dem Leben und dem Traum von mehr Selbstbestimmung.

Teil 1: Der Abgrund - 20. Oktober 2019

Winkende Soldaten im Zug auf dem Weg an die Front, 1914

In den ersten Augusttagen des Jahres 1914 verkünden Kirchenglocken den Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Imperiale Mächte stehen gegeneinander. Aber auch Husarensäbel und Aeroplane. In den Aufzeichnungen der jungen Kosakin Marina Yurlova, des österreichischen Bauern Karl Kasser und der Kinder Yves Congar und Elfriede Kuhr, die den Kriegsausbruch daheim erleben, ist für jubelnden Patriotismus wenig Platz. Geschildert wird der Alltag, in den der Kriegsbeginn platzt, mitsamt den aufpeitschenden Reden der Lehrer und den heroischen Schilderungen der ersten Kriegstage.

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs – Der Abgrund

WDR 5 Tiefenblick: 14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs Teil 1 von 6 20.10.2019 27:51 Min. Verfügbar bis 19.10.2020 WDR 5 Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

Download

Teil 2: Der Angriff - 27. Oktober 2019

Gasangriff Ostfront 1915

Elfriede Kuhr sieht im ostpreußischen Schneidemühl, heute Piła, im Bahnhof die ersten Verwundetenzüge einfahren und legt Tannenzweige auf die Gräber russischer Kriegsgefangenen. Der österreichische Bauer Karl Kasser versucht in einem Heer zu überleben, dessen Offiziere eine andere Sprache sprechen als er selbst. Der Fahnenjunker Ernst Jünger wundert sich an der Westfront darüber, wie wenig ihn der Anblick eines von einer Granate zerrissenen Kameraden berührt, während in russischen Schützengräben die Angst vor dem Gas umgeht.

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs – Der Angriff

WDR 5 Tiefenblick: 14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs Teil 2 von 6 27.10.2019 27:41 Min. Verfügbar bis 19.10.2020 WDR 5 Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

Download

Teil 3: Die Verwundung - 3. November 2019

Rotes Kreuz versorgt verwundete Soldaten, Frankreich 1. Weltkrieg

Eigentlich wollten Sarah McNaughton und ihre Freundinnen aus der britischen Oberschicht erschöpften Kriegshelden Verbände um die Kämpferstirn binden. Auf die Wirklichkeit in den Lazaretten sind sie nicht vorbereitet. Elfriede Kuhr erlebt den Schrecken des Kriegs an der Ostfront. Tagelang muss die verletzte Marina Yourlowa auf einem Karren durch den Kaukasus transportiert werden, ehe sie zu einer Krankenstation kommt. Der Italoamerikaner Vincenzo D’Aquila, der als Freiwilliger im italienischen Heer dient, wird irre.

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs – Die Verwundung

WDR 5 Tiefenblick: 14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs Teil 3 von 6 03.11.2019 27:36 Min. Verfügbar bis 19.10.2020 WDR 5 Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

Download

Teil 4: Die Sehnsucht - 10. November 2019

Deutscher Soldat im Schützengraben, 1916

Marie und Paul Pireaud sind frisch verheiratet, als der Krieg ausbricht. Marie lebt noch bei ihren Eltern und unternimmt alles, Paul an der Front zu besuchen, was verboten ist. Käthe Kollwitz droht an der Trauer um ihren Sohn und an Selbstvorwürfen zu zerbrechen. Mit 14 hat Elfriede Kuhr ihr erstes schüchternes Liebesabenteuer mit einem Flieger. In Bremen sind die Kinder von Anna Pöhland auf die Versorgung durch die Suppenküche angewiesen, während ihr Mann in den Schützengräben an der Somme vom Wiedersehen träumt.

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs – Die Sehnsucht

WDR 5 Tiefenblick: 14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs Teil 4 von 6 10.11.2019 27:58 Min. Verfügbar bis 19.10.2020 WDR 5 Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

Download

Teil 5: Der Aufstand - 17. November 2019

Arbeiterinnen in Munitionsfabrik in Grossbritannien, 1917

Als in England die Arbeiterinnen einer Munitionsfabrik revoltieren, stellt sich die Hilfspolizistin Gabriele West auf die Seite der Aufständischen. Die Februarrevolution rollt über die russische Armee hinweg und Marina Yurlovas Hauptmann wird von seiner Einheit getötet. In einer norditalienischen Klinik zettelt Vincenzo d’Aquila einen Aufstand an. Der deutsche Soldat Karl Heise schildert seine Wut auf den sinnlosen Drill angesichts der unausweichlichen Niederlage, während der Offizier Ernst Jünger weiterkämpfen will.

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs – Der Aufstand

WDR 5 Tiefenblick: 14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs Teil 5 von 6 17.11.2019 27:36 Min. Verfügbar bis 19.10.2020 WDR 5 Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

Download

Teil 6: Das Ende als Anfang - 24. November 2019

Armenische Flüchtlinge, 1915

Marina Yourlowa und Sarah McNaughton erleben den Genozid an den Armeniern. Ernst Jünger verliert im Gewirr der Schützengräben die Orientierung und greift beinahe die eigenen Kameraden an. Louis Barthas zerrt ein Geschütz durch die Frontlinien und entkommt knapp dem Tod. Yves Congar beschreibt, wie sich die Deutschen auf die nahende Niederlage einstellen. Doch der Krieg endet erst, als Kaiser Willhelm nach Holland flieht.

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs – Das Ende als Anfang

WDR 5 Tiefenblick: 14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs Teil 6 von 6 24.11.2019 28:07 Min. Verfügbar bis 19.10.2020 WDR 5 Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

Download

Ausstrahlung vom 20. Oktober bis zum 24. November 2019
Serie in sechs Teilen von Christine Sievers und Nicolaus Schröder
Redaktion: Thomas Nachtigall
Produktion: WDR 2014

Stand: 01.10.2019, 14:35