Steigende Coronazahlen – werden wir unvorsichtig?

Gut besuchter Biergarten

Steigende Coronazahlen – werden wir unvorsichtig?

Die Inzidenz steigt wieder, ist aber nach wie vor niedrig. Wie sollen wir darauf reagieren? Müssen wir weiter Rücksicht nehmen? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 11,4, steigt also wieder an. Zum letzten Mal waren die Zahlen im Sommer 2020 so niedrig, danach folgte die stärkste Welle der Corona-Pandemie in Deutschland. Seit Anfang Juli hat sich die Inzidenz verdoppelt. Geht es so weiter, erwartet uns im Oktober eine Inzidenz von 800, das befürchtet Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Müssen wir jetzt also besonders vorsichtig sein?

Das Robert-Koch-Institut bringt nun eine neue Kennziffer ins Spiel, um die Lage der Pandemie besser abzubilden: Die Belegung der Krankenhäuser:
"Die Hospitalisierung von COVID-19-Patienten ist eine zentrale Zahl, um die aktuelle Schwere der Pandemie zu messen und die Auslastung des Gesundheitssystems zu beurteilen" sagt Dr. Ursula Berger (Institut für Epidemiologie, Ludwig-Maximilians-Universität München), anstatt nur auf den Inzidenzwert zu schauen. Aktuell müssen die Krankenhäuser nur angeben, wie viele Patient:innen auf Intensivstationen liegen.

Wie wichtig sind Werte wie die Krankenhausbelegung in dieser neuen Phase der Pandemie? Welche Rolle spielt die Delta-Variante und wie gefährlich ist die Mutation für Menschen mit Vorerkrankungen? Was passiert, wenn wir jetzt zu sorglos sind im Umgang mit dem Corona-Virus?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555).

Gast: Prof. Dr. Bodo Plachter (Leiter des Instituts für Virologie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)

Redaktion: Ulrich Horstmann und Beate Wolff

Steigende Coronazahlen – werden wir unvorsichtig?

WDR 5 Tagesgespräch 22.07.2021 45:13 Min. Verfügbar bis 22.07.2022 WDR 5


Download