Rauch und Flamme in der Nähe des Flusses Dnjepr

Russland führt Krieg – Ihre Fragen, Ihre Sorgen

Russland hat die Ukraine angegriffen und damit einen Krieg begonnen. Welche Fragen, welche Sorgen haben Sie? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Die Befürchtungen um einen neuen Krieg in der Ukraine sind wahr geworden: Russland hat am frühen Donnerstagmorgen die Ukraine angegriffen. In mehreren ukrainischen Großstädten, darunter auch der Hauptstadt Kiew, hat es Beschuss und Explosionen gegeben. Der ukrainische Grenzschutz berichtet, dass russische Bodentruppen bereits in das Land einmarschiert sind. Der ukrainische Präsident Selenskyj hat den Kriegszustand für das Land ausgerufen und die Bevölkerung vor Angriffen gewarnt.

Weder diplomatische Gespräche noch die angekündigten Sanktionen aus dem Westen haben die Eskalation des Konflikts verhindern oder verzögern können. Russlands Präsident Putin will die Ukraine mit den Angriffen militärisch und politisch entmachten und warnte auch andere Staaten davor, sich Russland in den Weg zu stellen.

Schon seit 2014 herrscht im Osten der Ukraine Krieg – doch jetzt hat dieser Krieg eine neue Dimension angenommen. Die Lage in der Ukraine ist unübersichtlich und bedrohlich, und die Sorgen und Befürchtungen vor weiteren Angriffen wachsen.

Welche Fragen haben Sie? Welche Sorgen? Wie sehr betrifft uns dieser Krieg? Können wir nur hoffen und auf Sanktionen setzen?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555).

Gast: Johannes Grotzky, ehemaliger ARD-Korrespondent in Moskau, unterrichtet jetzt Osteuropawissenschaften an der Universität Bamberg

Redaktion: Willi Schlichting und Julia Lührs

Krieg in der Ukraine

WDR 5 Tagesgespräch 24.02.2022 45:54 Min. Verfügbar bis 24.02.2023 WDR 5


Download