Live hören
Jetzt läuft: Maria también von Khruangbin
10.00 - 10.04 Uhr WDR aktuell

Gedenken mit Einschränkung – Wie geht das?

11.04.2020, Berlin. Zwei Frauen, die eine (l) davon schon im hoeheren Alter, tragen Schutzmasken zum Schutz gegen das neuartige Coronavirus, während sie einen Friedhof im Bezirk Steglitz-Zehlendorf besuchen und dort auf einer Bank in der Sonne sitzen.

Gedenken mit Einschränkung – Wie geht das?

Bundespräsident Steinmeier hat für Sonntag zu einem gemeinsamen Gedenken an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie aufgerufen. Kann ein zentrales Gedenken Trost spenden? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

79.628 Menschen sind laut Robert Koch-Institut bislang an oder mit Covid-19 gestorben. Hinter der Zahl stehen einzelne Schicksale und Menschen: Angehörige und Freunde, die um sie trauern und in Krankenhäusern nicht persönlich Abschied nehmen konnten. Unabhängig von der Todesursache sind die Bedingungen für Trauer und Gedenken anders als vor der Pandemie.

Bundespräsident Steinmeier möchte die zentrale Gedenkveranstaltung auch den Hinterbliebenen widmen, die ihre Angehörigen beim Sterben nicht begleiten durften und denen wichtige und trostspendende Rituale der Trauer nicht möglich waren. Auch in europäischen Nachbarländern wie Frankreich soll es ein Innehalten geben, um in der Pandemie zu gedenken.

Als zentrale Veranstaltung ist in Berlin zunächst ein ökumenischer Gottesdienst geplant und anschließend eine Gedenkfeier geplant. Der Tag soll bundesweit die Gelegenheit geben, gemeinsamen der Verstorbenen zu gedenken und den Hinterbliebenen Mitgefühl zu zeigen.

Wie haben Sie den Abschied von Verstorbenen im vergangenen Jahr erlebt? Wie lassen sich Abschied und Trauer überhaupt unter Pandemie-Bedingungen gestalten? Wie können wir, trotz der teils existentiellen Alltagssorgen, mal innehalten und der Verstorbenen gedenken? Wie den Hinterbliebenen helfen? Finden Sie einen Gedenktag im Verlauf der Pandemie richtig? Sollten wir den Opfern der Pandemie auch nach deren Ende an einem bestimmten Tag gedenken?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555)

Gast: Dr. Margot Käßmann, Theologin und ehemalige Landesbischöfin und frühere EKD-Vorsitzende

Redaktion: Willi Schlichting und Gundi Große

Gedenken mit Einschränkung – Wie geht das?

WDR 5 Tagesgespräch 16.04.2021 46:08 Min. Verfügbar bis 16.04.2022 WDR 5


Download