Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Wahlergebnis Italien

Italien wählt rechts: Was sagt uns das?

Das Rechtsbündnis hat die Parlamentswahlen in Italien gewonnen. Stärkste Kraft: Giorgia Meloni und ihre radikal rechte Partei Fratelli d'Italia. Was sagen Sie zum Wahlausgang? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Die Umfragen haben Recht behalten: Die Allianz aus der postfaschistischen Fratelli d'Italia von Giorgia Meloni, der rechtspopulistischen Lega von Matteo Salvini und der konservativen Forza Italia von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat bei den Parlamentswahlen in Italien die meisten Stimmen bekommen. Und das ziemlich deutlich: Rund 43 Prozent der Stimmen fallen laut ersten Hochrechnungen auf das Rechtsbündnis. Das sind gut 17 Prozentpunkte Vorsprung vor der Demokratischen Partei und ihren Verbündeten. Klar stärkste Kraft innerhalb des Rechtsbündnisses sind die Fratelli d'Italia von Giorgia Meloni mit über 25 Prozent. Die 45-jährige hat noch in der Nacht geäußert, nun die nächste Regierung anführen zu wollen.

Viele EU-Staaten sorgen sich um die Folgen der Wahl. So hatten die Rechten im Wahlkampf teure Wahlversprechen gemacht – wie etwa massive Steuersenkungen. Dabei ist Italien, die drittgrößte Volkswirtschaft der EU, nach Griechenland das am stärksten verschuldete Euro-Land. Außerdem wird mit Italien ein weiteres Land der Europäischen Union von Rechtspopulisten regiert – neben Ungarn, Polen und Schweden.

Eigentlich wäre in Italien erst im kommenden Jahr neu gewählt worden. Doch Ministerpräsident Mario Draghi war vorzeitig zurückgetreten, nachdem ihm die "Fünf Sterne Partei" im Juli bei einem Gesetzesvorhaben das Vertrauen verwehrt hatten. Draghi bleibt vorerst geschäftsführend im Amt – bis die neue Regierung vereidigt ist. Bis es soweit ist, kann es aber noch mehrere Wochen dauern.

Wie denken Sie über den Wahlausgang? Welche Folgen könnte dieser Ihrer Meinung nach haben – für Italien, Deutschland und Europa? Denken Sie, die Wahl wird das Verhältnis von Italien und Deutschland verändern? Was bedeutet der Rechtsruck in Italien für Sie persönlich? Ändert sich sich durch die Wahl Ihr Bild von Italien – als Sehnsuchtsziel der Deutschen? Wie erklären Sie sich den wachsenden Erfolg der Rechtspopulisten in Europa?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555).

Gast: Tommaso Pedicini, Teamleiter der italienischen Redaktion von COSMO

Redaktion: Ulrich Horstmann und Jonas Klüter

Italien wählt rechts: Was sagt uns das?

WDR 5 Tagesgespräch 26.09.2022 45:33 Min. Verfügbar bis 26.09.2023 WDR 5


Download