Schönheits-OPs: Freiheit oder Fremdbestimmung?

Ein plastischer Chirurg führt eine Lidstraffung durch

Schönheits-OPs: Freiheit oder Fremdbestimmung?

Die Zahl der Schönheitsoperationen steigt. Gründe dafür gibt es viele – die Kritik ist meist dieselbe: Es gehe zu oft um falsche Schönheitsideale. Aber stimmt das? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Wie fühlt sich der Mensch wohl im eigenen Körper? Manche beantworten diese Frage vielleicht mit Sport, andere mit Kleidung. Was ist aber, wenn sich jemand an etwas stört, das sich nicht so einfach ablegen lässt wie ein altes T-Shirt?

Die Soziologin Dr. Paula-Irene Villa glaubt, dass Menschen, die sich für eine Schönheits-OP entscheiden, nicht "besonders schön" sein wollen, sondern in den eigenen Augen "normal".

Das Bild der Schönheitsoperation befindet sich im Wandel. Männer legen sich öfter unters Messer. Der Anteil der Frauen ist zwar laut der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische und Plastische Chirurgie höher, aber auch Männer ließen beispielsweise Augenlid- und Nasenkorrekturen, sowie Fettabsaugungen und Haartransplantationen bei sich durchführen.

Was halten Sie von Schönheitsoperationen? Können Schönheitsoperationen das Selbstwertgefühl steigern? Gibt es den idealen Körper? Sind Sie zufrieden mit Ihrem Äußeren? Und wie wichtig ist das für Sie?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555) oder schreiben Sie uns Ihren Kommentar in unser Gästebuch - von 11.00 bis 14.00 Uhr!

Gast: Mithu Sanyal, Kulturwissenschaftlerin, Journalistin und Autorin

Redaktion: Dirk Müller und Jessica Eisermann

Schönheits-OPs: Freiheit oder Fremdbestimmung?

WDR 5 Tagesgespräch 30.01.2020 45:20 Min. Verfügbar bis 29.01.2021 WDR 5

Download

Kommentare zum Thema

100 Kommentare

  • 100 THINK BIG & FFF & BGE ! 30.01.2020, 13:59 Uhr

    Wer noch die Bibel kennt, dem wird Rat zuteil: An Gottes Schöpfung schnibbelt man nicht herum.

  • 99 Schöne Künste der Medizin 30.01.2020, 13:58 Uhr

    Schönheits-OPs sind nach vielen Beiträgen offenbar die Freiheit zur Fremdbestimmung durch eine Therapie für eine schöne neue Welt. Hier werden Sie geholfen! Denn diese kulturell veredelte Form des künstlerisch geschönten Masochismus soll dem Menschen zu seinem Glück und zur Entfaltung seiner wahren Schönheit verhelfen, indem jedes Abweichen und jede Entartung vom jeweils gerade herrschenden Schönheitsideal auf dem persönlichen Konto der artgerechten Konformität nach bewährter revanchistischer Art im Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung durch hässliche und diskriminierende Strafpunkte und Bußgeld-Bescheide sanktioniert wird: Wer nicht der oder die Schönste im ganzen Land sein will, wer also sich und sein schlaffes Fleisch hängen lässt oder wer sich keine Schönheitsreparaturen leisten kann, soll demnach wenigstens doppelt so viel leiden, wie die verhinderte Schönheit nach einer missglückten Schönheits-OP!

  • 98 Brunhilde Beetz 30.01.2020, 13:57 Uhr

    Lachen erhöht die Körperschwingung und steigert Ausstrahlung und Attraktivität – das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Wer viel lacht, der beeinflusst sein komplettes Körpersystem und auch das Gemüt. Selbst wenn Ihnen gar nicht zum Lachen zumute ist, können Sie Ihr Gehirn überlisten und einfach so tun, als ob. Wenn Sie eine Minute lang künstlich Ihre Mundwinkel zum Lachen nach oben ziehen, schüttet der Körper Glückshormone aus.

  • 97 Herbert G. wie Grölemeier 30.01.2020, 13:56 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 96 Katrin Langholf 30.01.2020, 13:55 Uhr

    Unsere weibliche Essenz ist ein natürlicher Ausdruck von Kraft und Schönheit. Sie birgt das Potenzial, durch jede Frau zu strahlen und in ihr zu wirken. Im Kontakt mit dieser Essenz können wir das Mysterium des Frau-Seins erfahren, die Fülle des Lebens kosten und die natürliche Kreativität, die dem weiblichen Prinzip zugrunde liegt, zum Ausdruck bringen.

  • 95 Rudolf Thiel 30.01.2020, 13:54 Uhr

    Was ist Schönheit? Qu'est-ce que la beauté? Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten; doch ist Schönheit wirklich nur Geschmackssache?

  • 94 Traudel Wimmer 30.01.2020, 13:53 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er sich nicht auf das Thema der Diskussion bezieht. (die Redaktion)

  • 93 Udo FLintenberg 30.01.2020, 13:51 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er sich nicht auf das Thema der Diskussion bezieht. (die Redaktion)

  • 92 Das schönste Gebot 30.01.2020, 13:50 Uhr

    Ich will nichts anderes jetzt sein als der schönste Soldat oder die schönste Soldatin im Kampf für eine schöne neue Welt!

  • 91 Hermo Könzelmann 30.01.2020, 13:50 Uhr

    Jeder soll nach seiner Fasson glücklich. Wer das nötige Kleingeld hat , soll mit seiner Knete machen was er möchte. Wer nur einem Schönheitsideal folgt, weil sie z.B. größere Brüste haben möchte, kann nicht mit der Solidargemeinschaft rechnen. Entstellte Unfallopfer oder Frauen mit Brustrekonstruktionen nach Brustkrebs-die Kosten sollten die Krankenkassen übernehmen.

  • 90 Traudel Wimmer 30.01.2020, 13:49 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er sich nicht auf das Thema der Diskussion bezieht. (die Redaktion)