Live hören
Jetzt läuft: The only boy awake von Meadows

Frauentag = Feiertag – gute Idee?

Frauenzeichen mit geballter Faust in der Mitte, rosafarben auf rotem Untergrund.

Frauentag = Feiertag – gute Idee?

Der Internationale Frauentag ist dieses Jahr in Berlin erstmals ein gesetzlicher Feiertag. Als erstes Bundesland hat die Hauptstadt diesen neuen arbeitsfreien Tag eingeführt. Eine gute Idee? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Den ersten Internationalen Frauentag gab es bereits 1911, als Kampftag für die Gleichberechtigung und für das damals in den allermeisten Teilen der Welt noch nicht vorhandene Frauenwahlrecht. Seit 1921 findet er jedes Jahr am 8. März statt, aber ein Feiertag ist er nur in wenigen Ländern – vorwiegend in afrikanischen und kommunistischen Ländern wie Laos oder Kambodscha.

Und jetzt auch in Berlin. Berlin gehört zu den Bundesländern mit den wenigsten Feiertagen im Jahr. Nach monatelangen Debatten entschied die rot-rot-grüne Koalition, den Internationalen Frauentag zu einem Feiertag zu machen.

"Als Kampftag", heißt es von den Seiten der Grünen, denn "solange Gleichberechtigung und Gleichstellung nicht erreicht sind, werden wir Grünen am 8. März kämpfen und nicht nur feiern." Und auch Regierungschef Michael Müller (SPD) erklärte, dass noch viele dringende Aufgaben blieben. Parität im Bundestag zum Beispiel, aber auch Gleichheit beim Lohn, bei der Verteilung von Macht und Ämtern oder der ungeliebten Hausarbeit.

Doch es gibt auch, mit Blick auf die zu DDR-Zeiten zelebrierten Frauentagsfeiern, grundsätzliche Kritik: "Die Mehrheit der Bürger kann damit nichts anfangen", meint CDU-Generalsekretär Stefan Evers. Und die Industrie- und Handelskammer rechnet vor, dass der zusätzliche arbeitsfreie Tag 160 Millionen Euro koste – 0,3 Prozent des Bruttosozialprodukts.

Brauchen wir einen gesetzlichen Frauenfeiertag? Ist er gerechtfertigt oder überflüssig? Was kann so ein Feiertag verändern? Ist er nur eine symbolische Geste? Oder bietet er eine Chance, das Bewusstsein zu verändern und Ungerechtigkeiten zu beseitigen?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555) oder schreiben Sie uns Ihren Kommentar in unser Gästebuch - von 11.00 bis 14.00 Uhr.

Studiogast: Silke Gebel, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus

Redaktion: Heiko Hillebrand und Julia Lührs

Vorbild Berlin: Frauentag = Feiertag?

WDR 5 Tagesgespräch 08.03.2019 45:34 Min. Verfügbar bis 07.03.2020 WDR 5

Download

Kommentare zum Thema

Noch keine Kommentare