Waldbrände – geht uns das alle an?

Rauch eines Waldbrandes steigt hinter einem Berghang in dem Ort Limni, auf der Halbinsel Euböa, etwa 160 Kilometer nördlich von Athen

Waldbrände – geht uns das alle an?

Rasende Feuer verschlingen Wälder und bedrohen ganz Orte im Süden Europas. Was können wir tun, damit der Wald nicht brennt? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Türkei, Griechenland und Italien – der Süden Europas steht buchstäblich in Flammen, so der Eindruck, wenn man die Bilder sieht. Die Feuer breiten sich teilweise rasant aus und sind kaum einzudämmen. In Athen waren riesige Rauchsäulen über der Stadt zu sehen, im Norden der Hauptstadt flohen die Menschen vor der Feuersbrunst.

Aktuell ist vor allem die Insel Euböa besonders betroffen, wo große Waldflächen brennen. Auch in der Türkei ist die Lage teils dramatisch. Zum Beispiel eine Stunde von der Touristenregion Bodrum entfernt, dort hat das Feuer eine ganze Waldregion verschluckt. In Italien wurden am Wochenende an der Adria hunderte Menschen wegen Bränden evakuiert.

Lange Dürrezeit, Temperaturen über 40 Grad Celsius und trockene Wälder bieten Nährboden für die aktuellen Feuer. Inzwischen ist internationale Unterstützung eingetroffen, auch aus Deutschland. Das oberste Ziel jetzt: löschen. Aber wie geht es dann weiter?

Der Weltklimarat legte heute Vormittag einen neuen Bericht vor. Bereits vorab sagte ein Sprecher: "Wir können besser darlegen, in welchem Ausmaß der Klimawandel für Extremwetterereignisse, Desaster und ähnliches in der Welt verantwortlich ist." Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass ohne schnelle und massive Gegenmaßnahmen die Erderwärmung in den kommenden Jahrzehnten die Zwei-Grad-Celsius-Marke überschreiten werde.

Für die Menschen in den betroffenen Regionen in Griechenland, der Türkei oder Italien ist es eine weitere finanzielle Katastrophe nach der langwierigen Corona-Pandemie. Auch für uns sind es weitere Katastrophenbilder nach dem Hochwasser in NRW und Rheinland-Pfalz.

Was machen diese Bilder kurz nach der letzten Katastrophe mit Ihnen? Kennen Sie Menschen vor Ort, die von den Bränden betroffen sind? Es ist auch eine ökologische Katastrophe: Was müssen wir tun, um unsere Wälder zu erhalten? Teilweise sind diese Feuer auch menschengemacht – wie lernen wir mit solchen Bränden umzugehen?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555).

Gast: Alexander Held, Forstwissenschaftler am European Forest Institut in Bonn

Redaktion: Willi Schlichting und Julia Lührs

Waldbrände – geht uns das alle an?

WDR 5 Tagesgespräch 09.08.2021 45:58 Min. Verfügbar bis 09.08.2022 WDR 5


Download