Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Streikende sind mit ihren Plakaten und Schildern am Landtag angekommen.

Lohnerhöhung jetzt – gewagte Forderung? 

Die Folgen der Pandemie und der Krieg gegen die Ukraine haben die Geldentwertung beschleunigt. Vieles wird teurer, besonders Energie und Lebensmittel. Müssen höhere Löhne her? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Wer ist schneller: die Inflation oder die Lohnerhöhung? Da zeigen Wirtschaftswissenschaftler und Politik gern das Stopp-Schild. Bloß keine Lohn-Preis-Spirale in Bewegung bringen. Dann lieber staatliche Maßnahmen, um die Geldentwertung weniger schmerzhaft zu machen. Tankrabatt, 9-Euro-Ticket, Einmalzahlungen. Doch wer garantiert uns, dass damit die Inflation nicht auch angeheizt wird? Und wer profitiert davon? 

Die Gewerkschaften pochen auf ein deutliches Plus beim Lohn. Sozialverbände wollen, dass es eine Entlastung für alle gibt. Nicht jede Person arbeitet nach Tarifvertrag oder ist in Gewerkschaften organisiert. Auch Rentner:innen, Selbständige, Studierende oder Menschen ohne Arbeit müssen mit ins Blickfeld und nicht wieder durchs Raster rutschen. Haben die etwas davon, wenn für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Löhne steigen?

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht alleine im Zusammenhang mit den hohen Energiepreisen von sozialem Sprengstoff. Auch deswegen soll die finanzielle Last für alle gleich und gerecht weniger werden. Geschenke des Staates sollen helfen. Doch einige Gruppen fallen auch hier raus. Dass die staatliche Schuldenbremse 2023 trotz allen Umständen greifen soll, verwundert einige. Finanzminister Christian Lindner (FDP) will keine höheren Schulden und Steuern – das sei ein Verarmungsprogramm.

Sind Lohnerhöhungen besser als Einmalzahlungen? Wird das in ihrem Betrieb diskutiert oder schon umgesetzt? Was halten Sie von den Warnungen einer Lohn-Preis-Spirale, die uns allen schaden könnte? Könnte Ihr Unternehmen höhere Löhne überhaupt stemmen? Wie könnte eine finanzielle Entlastung aussehen, die niemanden vergisst – auch nicht die ohne Arbeit? Und wieviel sollte oder muss der Staat Ihrer Meinung nach finanzieren?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555).

Gast: Linda Staude, WDR-Wirtschaftsredaktion

Redaktion: Willi Schlichting und Jonas Klüter

Lohnerhöhung jetzt – eine gewagte Forderung? 

WDR 5 Tagesgespräch 05.07.2022 44:58 Min. Verfügbar bis 04.07.2023 WDR 5


Download