Live hören
Taggy Matcher feat. Alexandra Charry mit Volvere Mañana
Symbolbild alleinerziehende Mutter: Eine Frau macht mit ihrem Sohn Hausaufgaben.

Alleinerziehend und alleingelassen?

Immer wenn von Armut berichtet wird, heißt es, dass Alleinerziehende besonders betroffen sind. Und das seit Jahrzehnten. Warum? Sind uns Alleinerziehende egal? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

Und die Verliererinnen sind: die Alleinerziehenden! Wenn, wie am Donnerstag, das Bundesamt für Statistik neue Zahlen zur Armut in Deutschland vorgelegt, sind sie immer ganz vorne mit dabei. 26,6 Prozent von ihnen sind von Armut bedroht, eine Armut, die in diesem Jahr durch steigende Lebensmittel- und Energiepreise für viele sogar existenzbedrohend wird.

Mehr als zwei Millionen Frauen und fast eine halbe Million Männer sind in Deutschland alleinerziehend. Sie haben das höchste Armutsrisiko aller Familienformen und sind oft arm trotz Arbeit: Jede sechste Alleinerziehende muss mit Hartz IV aufstocken. Dabei wollen viele ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten. Doch das ist nicht immer möglich.

Laut Bundesfamilienministerium waren im Jahr 2018 lediglich zwei Drittel der Alleinerziehenden mit minderjährigen Kindern erwerbstätig. Es fehlt an Möglichkeiten der Kinderbetreuung, an flexiblen Arbeitszeiten und auch an Arbeitgeber:innen, die Alleinerziehenden zutrauen gute und zuverlässige Arbeit zu leisten.

In Politikerreden werden die Leistungen von Alleinerziehende für unsere Gesellschaft gerne und ausgiebig gelobt, dennoch ändert sich an ihrer Lebenswirklichkeit seit Jahrzehnten wenig.

Schätzen wir sie vielleicht doch nicht so, unterstellen wir ihnen gar, selber schuld an ihrer prekären Lage zu sein? Lässt unsere Gesellschaft Alleinerziehende allein? Welche Gründe sehen Sie da? Wie sollten Alleinerziehende unterstützt werden? Würden Sie eine/n Alleinerziehende/n einstellen? Sind Sie selber alleinerziehend? Was erleben Sie in ihrem Alltag? Welche Unterstützung fordern Sie: von der Politik, der Gesellschaft, ihrem Umfeld?

Rufen Sie uns während der Sendung an (WDR 5 Hotline 0800 5678 555).

Gast: Nina Stahr (MdB, die Grünen)

Redaktion: Willi Schlichting und Valentina Dobrosavljević

Alleinerziehend und alleingelassen?

WDR 5 Tagesgespräch 05.08.2022 45:30 Min. Verfügbar bis 05.08.2023 WDR 5


Download