Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Abgebrannte Regenbogenfahne

Sind queere Menschen in der Mitte der Gesellschaft angekommen?

Stand: 14.12.2021, 16:20 Uhr

Der Regenbogen war in diesem Jahr immer wieder zu sehen: auf Masken, an Fenstern, auf Trikots von Sportlern, als Fahne vor Unternehmenszentralen oder als Hintergrund von Profilbildern.

NRW schien zu zeigen, wir sind tolerant und akzeptieren, dass es unterschiedliche Lebensformen gibt. Doch während das Kölner Stadion aus Solidarität in Regenbogenfarben leuchtete, durfte die Allianzarena in München beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn nicht in diesen Farben leuchten. Während einige Geistliche gleichgeschlechtliche Ehen segneten, brannten anderswo Regenbogenfahren vor Kirchen. Wie weit ist es also mit der Toleranz und der Akzeptanz? Sind queere Menschen in der Mitte der Gesellschaft angekommen?

Darüber wollen wir mit Ihnen und folgenden Gästen diskutieren:

  • Irina Schlauch, Teilnehmerin der ersten lesbischen Datingshow der Welt
  • Hugo Winkels, Organisator Christopher Street Day in Köln

Möchten Sie mitdiskutieren?
Dann rufen Sie uns während der Sendung an unter 0800 5678 555 oder schreiben Sie uns vor und während der Sendung eine Mail: stadtgespraech@wdr.de
Wir freuen uns auf ihre Meinung!

Moderation: Judith Schulte-Loh
Redaktion: Judith Biedermann

Stadtgespräch aus Köln: Das Jahr der Regenbogenfahne

WDR 5 Stadtgespräch 16.12.2021 55:13 Min. Verfügbar bis 16.12.2022 WDR 5


Download