Der Rhein mit extremen Niedrigwasser, hier bei Duisburg-Beeckerwerth, Frachtschiffe fahren nur noch mit stark reduzierter Ladung.

Pegel Null – wenn dem Rhein im Sommer das Wasser fehlt

Es war der trockenste Sommer seit langem. Ein Sommer der Rekorde: Hitze, Sonnenscheinstunden und Niedrigwasser. Der Rhein schrumpfte vom mächtigen Strom zum gerade noch befahrbaren Flüsschen. Welche Lösungen für eine funktionierende Infrastruktur Wasserstraße gibt es?

Die Pegelstände der Flüsse erreichten in den Wochen des Hochsommers 2022 immer neue Tiefststände, immer weniger Wasser floss unter anderem im Rhein, eine der wichtigsten Wasserstraßen Deutschlands. Mit Auswirkungen auf die Schifffahrt, den Handel und die Industrie. Ist Pegel Null der neue Normalzustand im Sommer? Welche Gründe gibt es für den Wassermangel?

Darüber wollen wir mit Ihnen und folgenden Gästen diskutieren:

  • Markus Bangen, Vorstandsvorsitzender Duisport
  • Ocke Hamann, Niederrheinische IHK
  • Oliver Krischer, NRW Umweltminister (Grüne)
  • Klaus Markgraf-Maué, NABU

WDR 5 Stadtgespräch: Pegel Null – wenn dem Rhein im Sommer das Wasser fehlt, Duisburg, 22.09.2022

Datum: Donnerstag, 22.09.2022
Ort: Rheinblick Baerl
Niederhalener Dorfweg 3
47199 Duisburg
Beginn: 20.04 Uhr
Ende: 21.00 Uhr
Einlass: 19.15 Uhr
Karten:

Kostenfrei

Download Kalenderdaten

Redaktion: Birgit Lehmann und Julius Hölscher
Moderation: Ralph Erdenberger und Tim Köksalan

Stadtgespräch Duisburg: Pegel Null - wenn das Wasser fehlt

WDR 5 Stadtgespräch 22.09.2022 55:52 Min. Verfügbar bis 22.09.2023 WDR 5


Download