Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 00.00 Uhr ARD Infonacht
Junge Frau mit zwei Hunde sitzt an einem Brunnen, die Füße im Wasser

Hitzewelle in NRW– Wenn der Sommer zur Tortur wird

Der Sommer bringt auch im fünften Jahr in Folge Hitze, Dürre und Wassermangel mit sich. Mit enormen Folgen für Menschen und Natur. Wälder brennen, Gewässer trocknen aus, der Schiffsverkehr ist eingeschränkt. Wie können wir uns besser gegen extreme Hitze schützen?

Münsters Stadtförster sorgt sich um die Bäume in der Stadt. Viele haben schon im Juli die Blätter fallen lassen, einige werden den Sommer nicht überleben. Denn es ist wieder einmal viel zu trocken. Am 19. Juli wurden in Emsdetten 40,2 Grad gemessen. Ein neuer Hitzerekord. In Städten mit viel Beton und wenig Grün ist es unerträglich.

Viele Menschen fragen sich, wohin das alles führen soll? Wird demnächst auch bei uns - wie schon jetzt in Italien - Trinkwasser rationiert? Wie sollen die Bauern klar kommen, die in NRW Getreide und Gemüse anbauen? Ohne Wasser geht es nicht! Oder?

Darüber wollen wir mit Ihnen und folgenden Gästen diskutieren:

  • Sophia Kegel, Fridays for Future
  • Hans-Ulrich Menke, Stadtförster Münster
  • Norwich Rüße, Bündnis90/Die Grünen, NRW-Landespolitiker und Biobauer
  • Mario Sommerhäuser, Hydrobiologe, Emschergenossenschaft/Lippeverband

WDR 5 Stadtgespräch: Hitzewelle in NRW– Wenn der Sommer zur Tortur wird, Münster, 25.08.2022

Datum: Donnerstag, 25.08.2022
Ort: LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Str. 285
48161 Münster
Beginn: 20.04 Uhr
Ende: 21.00 Uhr
Einlass: 19.15 Uhr
Karten:

Kostenfrei

Redaktion: Andrea Benstein und Petra Brönstrup
Moderation: Matthias Bongard und Eva-Maria Schmelter

Stadtgespräch aus Münster: Wenn der Sommer zur Tortur wird

WDR 5 Stadtgespräch 25.08.2022 55:57 Min. Verfügbar bis 25.08.2023 WDR 5


Download