Live hören
Jetzt läuft: Blow up the Barrio von Fort Knox Five

Songs an einem Sommerabend

Matthias Brodowy

Aus dem Park des Kloster Himmelspforten

Songs an einem Sommerabend

Ein außergewöhnliches und in seiner Zusammensetzung einmaliges Programm erwartet die Zuhörer alle Jahre bei den "Songs an einem Sommerabend" - einem Liedermacherfestival der leisen Töne.

Das fränkische Kultfestival "Songs an einem Sommerabend" fand dieses Jahr im Park des Klosters Himmelspforten in Würzburg statt. Matthias Brodowy begrüßte wieder eine Auswahl außergewöhnlicher Liedermacher.

"Volksmusikalische Avantgarde" – so lässt sich Hans-Jürgen Buchners Musik wohl am besten umschreiben. Der Erfinder und Gründer der Gruppe Haindling selbst sagt über seine Kompositionen und Interpretationen: "Bei mir findet man Weltoffenheit ohne Grenzen. Es ist eine musikalische Verschmelzung der Weltklänge!".
Klaus Hoffmann wurde in Berlin geboren, sang in der 68er-Clubszene seine ersten eigenen Lieder und begann sein Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar. In seinen Liedern steht er in der Tradition der großen Chansoniers wie Brel und Aznavour.

Carolin No - hinter diesem Namen stehen die beiden Singer-Songwriter Carolin und Andreas Obieglo. Die beiden Künstler veröffentlichten bisher elf gemeinsame Alben mit vorrangig englisch- und deutschsprachigen Liedern.
Der Weiherer ist einer, der vorsätzlich mit seinen Liedern und Geschichten manchmal verletzt, aber etwas beherrscht, was selten einer kann, nämlich das Ganze mit einem Lächeln zu präsentieren, was dann beim Zuhörer eine schmunzelnde Nachdenklichkeit erzeugt.

Ruhig und besinnlich sind die Lieder der D'Raith-Schwestern, die seit 1976 traditionelle Musik mit ihren Wurzeln in der Oberpfalz machen.
Mit ihrer Band Blik kommt die französische Sängerin Noemi Waysfeld mit jüdisch-russischen Wurzeln nach Deutschland und überzeugt mit einer gelungenen Mischung aus traditioneller jüdischer Musik, Jazz, arabischen Klängen, portugiesischer Folklore und vor allem, viel Gefühl.
Und dann sind da noch die Preisträger des diesjährigen Walther von der Vogelweide Preises Lukas Meister und Katrina.

Aufnahme vom 14/15. Juni 2019 im Park von Kloster Himmelspforten in Würzburg.

Redaktion: Hans Jacobshagen

Stand: 02.10.2019, 11:41