Hanns Dieter Hüsch erzählt seine Geschichten

Hanns Dieter Hüsch

Das Schwarze Schaf vom Niederrhein

Hanns Dieter Hüsch erzählt seine Geschichten

Eine kleine Orgel und große Geschichten von kleinen Leuten und großen Gefühlen, erzählt von einem der größten deutschen Kabarettisten: WDR 5 begrüßt Hanns Dieter Hüsch auf der Radiobühne, sein Spitzname: das Schwarze Schaf vom Niederrhein.

Und es gibt noch ein Schwarzes Schaf. Und diese beiden sind untrennbar miteinander verbunden: Hanns Dieter Hüsch, der große Kabarettist vom Niederrhein und das Schwarze Schaf, ebenfalls vom Niederrhein und gleichzeitig einer der bedeutendsten Nachwuchspreise in der Kabarett-Szene. In diesem Jahr hätte der Preis wieder verliehen werden sollen und WDR 5 hätte diese Veranstaltung auch ausgestrahlt. Aber in diesem Jahr wird wegen Corona kein Preis vergeben.

Deshalb erinnert WDR 5 in einem Spezial noch einmal an Hanns Dieter Hüsch. "Meine Geschichten“ heißt sein Erfolgsprogramm aus dem Jahr 1997, aufgezeichnet im Haus der Springmaus in Bonn.  

Aufzeichnung vom 3. April 1997 aus dem Haus der Springmaus in Bonn - Sendung am 21. Mai 2020

Redaktion Anja Iven