Live hören
Jetzt läuft: Free and easy (Renegades Of Jazz Remix) von Mo'Horizons

Element of Crime mit neuem Album "Schafe, Monster und Mäuse"

Das WDR 2 Sommer Open Air im Fernseh-Livestream mit Element of Crime

Element of Crime mit neuem Album "Schafe, Monster und Mäuse"

Element of Crime, die seit 33 Jahren bestehende Band um den Frontmann Sven Regener, treten am 14. Mai 2019 im Lokschuppen auf und präsentieren das neue Album "Schafe, Monster und Mäuse."

Seit über 30 Jahren gibt es Element of Crime. Seit über 30 Jahren sind sie sich treu geblieben. Sven Regeners Trompete, die lakonischen Texte, der gemütliche Rhythmus, das alle hat sich kaum verändert. Das ist auch nicht nötig, denn die Elements haben eine Stilistik erfunden, die zeitlos ist.

Wenn man sich heute ihre frühen Alben "Damals hinterm Mond" und "Weißes Papier" anhört, sind die auch immer noch frisch und unverbraucht. Es sind melancholische Lieder, die aber keineswegs traurig sind, eher eine fröhlich-nachdenkliche Stimmung erzeugen. »Schafe, Monster und Mäuse«: Da gibt es Soulballaden wie »Am ersten Sonntag nach dem Weltuntergang«, Chansons wie »Bevor ich dich traf«, Folksongs wie »Die Party am Schlesischen Tor«, Pubrockkracher wie »Ein Brot und eine Tüte«, Dessert-Rock-Aufschneidereien wie »Stein, Schere, Papier« und vieles mehr.

Und dann ist da Sven Regeners knarzige Stimme, die dazu Poesie verteilt, als werfe er Fleischfetzen auf einen Grill aus alten Ölfässern. Gründungsmitglied Jakob Ilja erschafft immer noch seinen klaren unverwechselbaren Gitarrenklang, Richard Pappik spielt dieses wunderbar schleppende Schlagzeug, und auch David Young am Bass und Rainer Theobald an Saxophon und Klarinette sind treue langjährige Mitglieder des Ensembles. Diese Beständigkeit ist wohl ein Garant für diese frische, von keinem Zeitgeist beschädigte Musik.

Aufzeichnung vom 14. Mai 2019 aus dem Lokschuppen in Bielefeld

Redaktion Hans Jacobshagen

Stand: 22.03.2019, 09:12