Sommerlektüren - Buchhändler*innen empfehlen

Bücherstapel liegt auf einem Stuhl auf dem Balkon

Sommerlektüren - Buchhändler*innen empfehlen

Auf dem Balkon und am Meer - im Urlaub gibt es Zeit für Bücher. Unterhaltsam und spannend, lehrreich und fordernd. Das WDR 5 Kulturmagazin Scala hat Menschen mit Überblick und Sachverstand um ihre Tipps für die Sommerlektüre gebeten: Buchhändler*innen aus NRW.

Paulina Löffelholz, Geschäftsführerin der Buchhandlung Krein in Neunkirchen-Seelscheid, empfiehlt:

"Der unsichtbare Garten" von Karine Lambert

Vincent wird erblinden. Eine seltene Augenkrankheit zerstört alle Träume, alle Zukunftspläne des jungen Mannes. Rastlos arbeitet er eine Liste an letzten Abenteuern und Wünschen ab. Erst bei einem Besuch auf dem Land findet er wieder zu sich. Er will den verwilderten Gemüsegarten seines Großvaters bestellen, solange er noch sieht. Und während er jätet, gräbt und sät, tritt Nachbarin Coline zwischen seine Cosmeen und Küchenkräuter. Wenn er sich einer Fremden öffnen kann, dann vielleicht auch einer Welt in neuen Farben?

Scala Sommerlektüren (1/5): "Der unsichtbare Garten"

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur Staffel 5, Folge 1 29.06.2020 05:33 Min. Verfügbar bis 29.06.2021 WDR 5

Download

Karine Lambert: Der unsichtbare Garten
Aus dem Französischen von Pauline Kurbasik
288 Seiten, 18 Euro, Diana Verlag

Axel Stemmer, Geschäftsführer des Anderen Buchladens in Köln, empfiehlt:

"Die Fremde" von Stefan Hertmans

Tausend Jahre europäische Geschichte überbrückt der belgische Schriftsteller Stefan Hertmans mit Leichtigkeit. Der historische Roman "Die Fremde" erzählt von einer zeitlosen Erfahrung - dem Leben auf der Flucht. Für die Liebe zum Sohn eines Rabbis setzt eine junge Frau aus reichem christlichem Haus alles aufs Spiel. Sie wählt die Freiheit und wird zur Verfolgten: Als abtrünnige Tochter flieht sie vor dem Vater, als Jüdin vor der Brutalität der Kreuzritter. Hertmans tastet sich als reflektierender, virtuoser und einfühlsamer Erzähler an dieses Leben heran.

Scala Sommerlektüren (2/5): "Die Fremde"

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur Staffel 5, Folge 2 30.06.2020 05:52 Min. Verfügbar bis 30.06.2021 WDR 5 Von Axel Stemmer

Download

Stefan Hertmans: Die Fremde
Aus dem Niederländischen von Ira Wilhelm
304 Seiten, 22 Euro, Verlag Hanser Berlin
(als Taschenbuch 2019 bei Diogenes erschienen, 384 Seiten, 13 Euro)

Vera Corsmeyer, Mitinhaberin der Buchhandlung Markus in Gütersloh, empfiehlt:

"Das Holländerhaus" von Ann Patchett

Eine Villa zu besitzen – für Cyril steht das für ein besseres Leben. Doch als er von seinem hart erarbeiteten, ersten kleinen Vermögen das hinreißende Holländerhaus kauft, zerbricht seine Welt: Seine Frau erträgt den Luxus nicht und geht. Ein Schock für die beiden Kinder, und Tochter Maeve muss die Mutterrolle für ihren jüngeren Bruder Dave übernehmen. Die Geschwister werden unzertrennlich und sind eigentlich glücklich – bis Cyril wieder heiratet.

Scala Sommerlektüren (3/5): "Das Holländerhaus"

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur Staffel 5, Folge 3 01.07.2020 05:38 Min. Verfügbar bis 01.07.2021 WDR 5

Download

Ann Patchett: Das Holländerhaus
Übersetzt aus dem amerikanischen Englisch von: Ulrike Thiesmeyer
400 Seiten, 22 Euro, Berlin Verlag 2020

Barbara Ter-Nedden, Inhaberin der Parkbuchhandlung in Bonn, empfiehlt:

"Die Berglöwin" von Jean Stafford

"Die Berglöwin" ist die ungewöhnliche Geschichte zweier Geschwister, der anfangs achtjährigen Molly Fawcett und ihres zwei Jahre älteren Bruders Ralph. Beide wachsen – der Roman spielt Ende der 1920er-Jahre – zusammen mit zwei älteren Schwestern im Los Angeles County auf, wohlbehütet von ihrer Mutter, die ihnen aber kein wirkliches Interesse entgegenbringt.

Scala Sommerlektüren (4/5): "Die Berglöwin"

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur Staffel 5, Folge 4 02.07.2020 05:14 Min. Verfügbar bis 02.07.2021 WDR 5

Download

Jean Stafford: Die Berglöwin
Neu übersetzt aus dem Amerikanischen von Adelheid und Jürgen Dormagen
352 Seiten, 25 Euro, Dörlemann Verlag Zürich

Lars Baumann, Inhaber der Buchhandlung Zweitbuch in Oberhausen, empfiehlt:

"Götter ohne Menschen" von Hari Kunzru.

Hari Kunzrus "Götter ohne Menschen" ist ein Roman über die Suche nach Wahrheit im digitalen Zeitalter und das verzweifelte Streben der Menschen, in einer globalisierten Welt ihre Identität zu finden. Der britische Schriftsteller folgt seinen Figuren durch drei Jahrhunderte in die Mojave-Wüste auf der Suche nach dem Unerklärlichen.

Scala Sommerlektüren (5/5): "Götter ohne Menschen"

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur Staffel 5, Folge 5 03.07.2020 05:25 Min. Verfügbar bis 03.07.2021 WDR 5

Download

Hari Kunzru: Götter ohne Menschen
Aus dem Englischen von Nicolai von Schweder-Schreiner
416 Seiten, 24 Euro, Liebeskind Verlag