Astrid Lindgren: "Die Menschheit hat den Verstand verloren"

Buchcover "Die Menschheit hat den Verstand verloren" von Astrid Lindgren

Astrid Lindgren: "Die Menschheit hat den Verstand verloren"

Von Renate Naber

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Karlsson vom Dach und viele andere faszinierende Charaktere hat Astrid Lindgren uns geschenkt. In einer Scala Sondersendung stellen die Schauspielerinnen Annette Frier und Alexandra Helmig unbekannte Facetten der schwedischen Schriftstellerin vor.

In mehr als hundert Sprachen übersetzt schlägt Astrid Lindgren mit ihren Geschichten bis heute Brücken zwischen Kindern und ehemaligen Kindern.

Astrid Lindgren im Jahr 1949

Astrid Lindgren im Jahr 1949

Bei einer Litcologne-Veranstaltung am 24. März 2019 in Köln lasen Annette Frier und Alexandra Helmig aus Lindgrens Kindheitserinnerungen, Kriegstagebüchern und Briefen. Die Textauswahl zeichnet das spannende Porträt einer Humanistin und Melancholikerin, die das Klettern auf Bäume für ein Menschenrecht hielt.

Die weltberühmte Kinderbuchautorin Astrid Lindgren klettert auch noch im fortgeschrittenen Alter auf Bäume, wie hier in Vallentuna in Schweden

Astrid Lindgren klettert auch noch im fortgeschrittenen Alter auf Bäume, wie hier in Vallentuna in Schweden

Scala präsentiert in einer Sondersendung am Feiertag Auszüge aus dieser Vielfalt anrührender, anregender und heiterer Texte, die Astrid Lindgren, ihr Werk und ihr Leben von den unterschiedlichsten Aspekten her beleuchten.

Redaktion: Annette Blaschke

Buchtipp:
Astrid Lindgren: Die Menschheit hat den Verstand verloren
Tagebücher 1939–1945
Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch, Gabriele Haefs
Ullstein Hardcover, 576 Seiten, Euro 24,00

Astrid Lindgren: "Die Menschheit hat den Verstand verloren"

WDR 5 Scala - Hintergrund Kultur 10.06.2019 53:25 Min. Verfügbar bis 05.06.2020 WDR 5

Download

Stand: 10.06.2019, 14:06