Bildmontage: Drei Affen aus Metall, alle halten sich den Mund zu, im Hintergrund das Lusail-Fußball-Stadion in Qatar

Verweigerung Deluxe

Stand: 25.11.2022, 15:00 Uhr

Was für ein erfolgreicher Start in die Fußball-Weltmeisterschaft: Nach dem Eklat um das Verbot der Möchtegern-Regenbogenbinde von Manuel Neuer hat die DFB-Elf hart durchgezogen und einfach einen eigenen WM-Boykott organisiert.

Selten hat eine Mannschaft über 90 Minuten so viel Moral gezeigt. Unterstützt von der deutschen Sportministerin Nancy Faeser – Hammer, wie sie die Binde überhaupt ins Stadion schmuggeln konnte.

Stark auch die Reaktion der Fans, die einfach weggeschaut haben. Nehmt DAS, Quataris. Schade, dass der Boykott nur noch bis kommende Woche gehen dürfte. Wie lange noch? Noch zweimal Mund zuhalten, dann haben unsere sportaffinen Moderatoren Axel Naumer und Henning Bornemann dieses Thema von der Agenda.

Dann haben sie uns auch das noch weggenommen. Wie sie uns alles wegnehmen. Zuletzt: Den Münzfernsprecher. Bestimmt war die Bindenaktion von Nancy Faeser nur ein Deckmantel für ihre Attacke auf das Bargeld. So macht es Erdogan ja auch im Schatten der Fußball im Norden Syriens, wo er eine Bodenoffensive gegen die Kurden plant – leider ist auch Protestenergie ein immer knapper werdender Rohstoff.

Kicken, kleben, Kleingeld - Satirischer Wochenrückblick

WDR 5 Satire Deluxe 26.11.2022 54:30 Min. Verfügbar bis 26.11.2023 WDR 5


Download

Hans Zippert: Das Klimasparprogramm

WDR 5 Satire Deluxe - Beiträge 26.11.2022 02:11 Min. Verfügbar bis 25.11.2023 WDR 5


Download

Apropos knapper werdend: Das gilt auch für die Zeit, die überhaupt noch menschliches Leben in der gewohnten Form auf dem Planeten möglich ist. Das hat eindrucksvoll die Klima-WM im ägyptischen Sharm el-Scheich-Stadion gezeigt, die über die Vorrunde kaum herausgekommen ist. Kein Wunder, dass die jungen Menschen vor Verzweiflung mit Kartoffelbrei um sich schmeißen. Was das in Museen auslöst und warum gerade Kunst ein gutes Ziel ist, dazu kann unser Studiogast Deluxe eine Menge sagen: Jakob Schwerdtfeger hat die Kunst-Comedy erfunden und geht zum Lachen ins Museum.