Studiogast Deluxe: Idil Baydar

Die Kabarettistin Idil Baydar

Studiogast Deluxe: Idil Baydar

Auf der Bühne ist sie wahlweise "ghettolektuell" als Jilet Ayse oder schimpft als Berliner Oma Gerda Grischke über Ausländer: Idil Baydar findet, "dass Menschen wie ich nicht dazugehören, obwohl wir hier unsere Wurzeln haben – und den deutschen Pass.“

"Deutschland, wir müssen reden" hieß das erste Bühnenprogramm der in Celle geborenen Wahl-Berlinerin. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität als Kind türkischer Einwanderer und der zunehmenden Polarisierung zwischen „Kanacken“und „Kartoffeln“ prägen ihr Schaffen. 2011 startete sie auf YouTube durch, inzwischen steht Idil Baydar auch auf Theaterbühnen. Abseits der Bühne engagiert sie sich an vielen Stellen gegen Rassismus und für eine offene Gesellschaft.

Bei Satire Deluxe spricht Idil Baydar über ihr neues Programm "Ghettolektuell", den alltäglichen Rassismus und Mordrohungen per SMS. Ob als eine 18-jährige Türkin aus Berlin Kreuzberg oder Rentnerin Gerda Grischke mit – gelinde gesagt – migrationskritischen Ansichten, bleibt abzuwarten.

Studiogast Deluxe: Idil Baydar

WDR 5 Satire Deluxe - Beiträge 29.02.2020 11:05 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 WDR 5

Download