Bürgerlich Deluxe

Ein Gartenzwerg steht in einem gutbürgerlichen Garten und schaut auf zwei Springerstiefel.

Bürgerlich Deluxe

Nach den Ost-Wahlen steckt Deutschland in einer sprachlichen Identitätskrise: Wer bin ich und wenn ja, wie bürgerlich?

Für die einen ist „bürgerlich“ das neue „konservativ“, andere missbrauchen „bürgerlich“ als salonfähige Verniedlichung für „rechtsextrem“. Kleines Adjektiv, große Wirkung. Nicht nur am Wahlabend. Sprachwissenschaftlich spannend ist auch, dass sich die „bürgerlichen“ Unterformen nicht gegenseitig widersprechen: Man kann gutbürgerlich essen und sich anschließend wutbürgerlich auf der Straße auskotzen.

Wie „bürgerlich“ ist eigentlich Boris Johnson? Na, immerhin ist er ein Burger erster Klasse, der alles alleine entscheiden will. Aber nicht darf. Der „bürgerlichen“ Demokratie sei Dank. In Satire Deluxe trifft der britische Premier auf die „unbürgerliche“ Queen - in der Sitcom „ The Big Brex Theory“.

Nicht so lustig, aber spannend: Katastrophentourismus. Wem Tschernobyl nicht verstrahlt genug ist, sollte ein Wasserwerfer-Bad in Hongkong nehmen und anschließend zum Aufwärmen in den Regenwald reisen. Mehr Ausflugstipps in der Sendung, in der wir einen Gast aus dem fernen Remscheid empfangen: Poetry-Slammer Sascha Thamm.

Bürgerlich, bruzzelig und brexitlich

WDR 5 Satire Deluxe 07.09.2019 54:36 Min. Verfügbar bis 06.09.2020 WDR 5

Download

Stand: 06.09.2019, 15:50