Live hören
Jetzt läuft: Easy von Alice Merton
20.04 - 21.00 Uhr WDR 5 Redezeit

Unterwegs im Gartenreich

Unterwegs im Gartenreich

Einem versteckten Paradies gleich liegt das Gartenreich Dessau-Wörlitz in der Mitte Deutschlands. Zwischen Bauhaus-Metropole Dessau und Lutherstadt Wittenberg ist es eine wohltuende Oase der Ruhe und Erbauung.

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz war der erste englische Landschaftsgarten in Kontinental-Europa. Ende des 18. Jahrhunderts ließ ihn der aufgeklärte Fürst Leopold III Friedrich Franz von Anhalt-Dessau anlegen. Mit zahlreichen Bauwerken, Tempeln und Statuen, die meist nach antiken Vorbildern errichtet wurden. Dazu zählen auch die zahlreichen Schlösser, deren Architektur vielfach der Zeit voraus waren. Das Wörlitzer Schloss etwa, vom Architekten Wilhelm von Erdmannsdorff entworfen, gilt als Gründungsbau des Klassizismus in Deutschland. Seit dem Jahr 2000 zählt die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Vieles aus der Entstehungszeit ist erhalten geblieben oder entsprechend restauriert worden. Ziel ist es, die Anlagen so zu erhalten, wie sie einst vom Fürsten Franz gedacht waren. Angelegt wie ein Landschaftsgemälde präsentiert sich das Gartenreich auch heute als eine Art lebendes Museum.

Autor: Eduard Hoffmann
Redaktion: Beate Wolff

Stand: 21.09.2019, 10:04