Live hören
Jetzt läuft: Karma von Iiro Rantala String Trio

Aufs Schreckhorn

Aufs Schreckhorn

WDR 5 Reporter Andreas Burman macht sich auf den Wanderweg nach oben auf das Schreckhorn im Berner Oberland. In viereinhalb Stunden geht es durch die Bergwelt mit Ausblick auf eine riesige Natur-Arena.

Am Bachalpsee oberhalb von Grindelwald im First-Gebiet.

Aus der Welt von gestern - das Bellevue des Alpes, eines der letzten schweizer Grand Hotels des 19. Jahrhunderts.

Bis etwa 40° neigt sich der Schreckfirn und ist an manchen Stellen fast blank, so dass Marco zweimal mit Eisschraube sichert.

Das Schreckhorn, nördlichster Viertausender der Alpen, oberhalb von Grindelwald.

Der Eiger aus Sicht der Großen Scheidegg.

Der Erstfelder Gneis bietet durchweg besten Halt, der aber immer wieder auch erst mal gefunden sein will.

Der Grindelwaldgletscher wälzt sich vom Finsteraarhorn breit an der Schreckhornhütte vorbei.

Grindelwald mit dem Wetterhorn, für die Einheimischen der eigentliche Hausberg

Hanspeter Baumann, Chef von Eigermilch - Die Landwirtschaft ist traditionell sehr wichtig für den Ort

Im letzten Teil ist der Weg zur Schreckhornhütte ein Klettersteig mit Aluminiumleitern, Ketten und Trittstiften. Kletterabschnitte wechseln mit Gehpassagen.

Panorama auf das UNESCO Weltnaturerbe Schweizer Alpen Aletsch-Jungfrau

Unterhalb des Schreckhorns stürzt sich der Grindelwald-Gletscher talwärts

Stand: 05.04.2019, 15:24 Uhr