Live hören
Jetzt läuft: Dance von Hawa

Konjunktur: Ist unser Wohlstand in Gefahr?

Lastkraftwagen werden am Container Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen mit Containern beladen

Konjunktur: Ist unser Wohlstand in Gefahr?

Das deutsche Wachstumsmodell, das in den letzten 15 Jahren so glänzend funktioniert hat, ist in Gefahr. Rutschen wir in eine Rezession? Inwiefern sind wir selber für die schlechtere Konjunktur verantwortlich oder eher die Protektionisten dieser Welt?

Der Handelskrieg zwischen China und den USA hinterlässt seine Spuren. Vor allem Deutschland ist der große Verlierer in diesem Spiel: Unsere Exporte brechen ein. Das zeigt sich am Bruttoinlandsprodukt, das im zweiten Quartal gesunken ist. Das deutsche Wachstumsmodell, das in den letzten 15 Jahren so glänzend funktioniert hat, ist in Gefahr. Bisher merken die Menschen kaum etwas davon, der Arbeitsmarkt ist noch robust. Doch wie lange wird das noch so bleiben?

Unwahrscheinlich, wenn der amerikanische Präsident seine Drohung wahr macht und deutsche Autos mit Strafzöllen belegt. Sollte es tatsächlich zu einem ungeordneten Brexit kommen, sieht es noch düsterer aus. Inzwischen werden die Stimmen immer lauter, die eine Abkehr vom Kurs der strikten Haushaltsdisziplin fordern. Dazu gehört auch der französische Präsident Macron. Er will beim G7-Gipfel am Wochenende darüber sprechen, wie man die Weltwirtschaft ankurbeln kann. Zu den Ländern zählt Macron Deutschland.

Doch die Bundesregierung ziert sich. Angela Merkel will kein frisches Geld für ein Konjunkturpaket in die Hand nehmen. Bisher gebe es keinen Grund, sich von der schwarzen Null zu verabschieden. Immer mehr Ökonomen verlangen stattdessen von Berlin, den finanzpolitischen Schalter umzulegen. Dazu gehört auch Michael Hüther, Chef des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft: Er hatte sich jahrelang für eiserne Haushaltsdisziplin eingesetzt. Jetzt verlangt er ein milliardenschweres Wachstumspaket, um die Probleme zu meistern.

Rutschen wir tatsächlich in eine Rezession? Müssen wir uns vom Mantra der schwarzen Null verabschieden und mehr Schulden machen? Inwiefern sind wir selber für die schlechtere Konjunktur verantwortlich oder eher die Protektionisten dieser Welt?

Darüber diskutiert WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn am Sonntag mit den Gästen:

  • Nicole Bastian, Handelsblatt
  • Daniel Schäfer, Bloomberg News
  • Mark Schieritz, Die ZEIT
  • Dorothea Siems, WELT

Redaktion: Vera Dreckmann

Gewitterwolken am Konjunkturhimmel

WDR 5 Presseclub 25.08.2019 57:03 Min. Verfügbar bis 24.08.2020 WDR 5

Download

Stand: 23.08.2019, 18:13