Live hören
Jetzt läuft: No Turning Back von Speedometer

Ein Gespräch über Simone Weil

Simone Weil

Ein Gespräch über Simone Weil

Ihr Weg vom radikalen Sozialismus hin zur Mystik war weit, kurz hingegen das extreme Leben der französischen Philosophin Simone Weil. Sie wurde nur 34 Jahre alt.

Wolfram Eilenberger

Wolfram Eilenberger, Philosoph

Simone Weil war eine innerlich leuchtende Denkerin in den finsterern Zeiten zwischen 1930 bis 1943, denen sich der Philosoph Wolfram Eilenberger gewidmet hat. Sie war extrem erschüttert vom Leid anderer, hatte ein fast überschießendes Mitgefühl. So wurde sie Lehrerin in Bergbaugebieten, Gewerkschaftsaktivistin, engagierte sich in der Streikbewegung, im öffentlichen Widerstand. Mit Trotzki stritt sie über den Weg, den der Sozialismus gehen sollte. Und sie brachte sich körperlich ein, arbeitete in Fabriken, um nicht nur zu philosophieren, sondern auch Teil einer politischen Bewegung zu werden. Ihre Kritik am kapitalistischen Dogma des unendlichen Wachstum hat prophetischen Charakter. Körperlich erschöpft und von Kopfschmerzen gequält, werden ihre Gedanken selbstbezogener. Sie fühlte sich von einer göttlichen Kraft getragen, die in tiefer Hoffnungslosigkeit aufrichtet und weist, dass es sich zu kämpfen lohnt.

Widerständig? - Simone Weil

WDR 5 Das philosophische Radio 12.07.2021 54:46 Min. Verfügbar bis 12.07.2022 WDR 5


Download

Redaktion: Gundi Große

Literaturhinweis: Wolfram Eilenberger: Feuer der Freiheit. Die Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten. 1933-1943. Verlag Klett-Cotta, 2020

Stand: 19.05.2021, 09:53