Weggabelung

Welche Kraft liegt für Sie in der Wahrnehmung von Unterschieden?

Dass wir vor einer gewaltigen Transformation stehen, ist unumstritten, und zwar nicht nur wegen der Klimakrise: Wir stecken mitten in einem Prozess von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Was braucht es, um diese Transformation konstruktiv zu gestalten?

Wolf Lotter

Der Publizist Wolf Lotter

Auf die Unterschiede kommt es an, sagt der Publizist Wolf Lotter. Transformation, das bedeutet Innovation. Manches schleicht sich ein, anderes ändert sich bemerkbar. “Das Neue ist, was den Unterschied macht. Die Innovation, die Überraschung, die Unterbrechung“, so Wolf Lotter. Wichtig sei dabei allerdings, dass wir diesen Prozess annehmen, verstehen und auch gestalten: “Je bewusster wir uns all dieser Entwicklungen werden, desto erfolgreicher wird die Veränderung verlaufen. Die Verbesserung der Welt ist kein Zufall und kein Schicksal.“ Wer auf den Unterschied achtet, der kann unterscheiden. Unterscheiden – heißt Erkennen. Und das, so argumentiert Lotter, ist der Anfang des Aufbruchs. Er plädiert dafür, dass wir lernen sollten, uns nicht vor der Kompliziertheit des Neuen zu fürchten, sondern uns vielmehr klar machen, dass “Innovationen und Erneuerungen uns helfen, ein besseres Leben zu führen. Und dass dieses Leben unendlich viele Facetten birgt und eben nicht vereinheitlicht werden kann.“ Das zu realisieren, so eine weitere These, ist deshalb so schwer, weil wir noch geprägt sind vom Denken des Industriezeitalters, in dem Vereinheitlichung das Maß der Dinge war. Dies wäre zu überwinden, mit Blick auf den Unterschied. Also: “Ein Appell für echte Diversität.“ Denn nur so sind auch Fairness und Gerechtigkeit möglich: Mit Blick auf das Individuum, mit Offenheit für die Unterschiede, ohne Kategorisierungen, vereinfachende Zuschreibungen und Ideologie. Wie kann aus Vielfalt Gerechtigkeit werden? Welche Bedeutung haben die Unterschiede für Sie?

Hörer:innen können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de

Innovativ? - Unterschiede

WDR 5 Das philosophische Radio 23.05.2022 53:42 Min. Verfügbar bis 23.05.2023 WDR 5


Download

Redaktion: Gundi Große