Ein Gespräch über Carl Gustav Jung

Carl Gustav Jung

Ein Gespräch über Carl Gustav Jung

Carl Gustav Jung gehört mit seinen Erforschungen des Unbewussten zu den Pionieren der Psychoanalyse. Er versuchte die Logik von Träumen zu verstehen, da er sie als bedeutsam für das individuelle Selbst erkannte.

Verena Kast

Verena Kast, Psychologin

Die Therapeutin und Philosophin Verena Kast leitet das C.G. Jung-Institut Zürich. Im Gespräch mit Jürgen Wiebicke erläutert sie, welche Rolle das Unterbewusstsein aus der Sicht Carl Gustav Jungs hat. Und welchen Gewinn es bedeutet, mit dem Traumleben in Kontakt zu gelangen. Denn es gibt ein Phantasieleben im Inneren, welches uns wieder in Fluss bringen kann, wenn Emotionen oder Alltagsereignisse uns blockieren. Wir träumen sogar am Tage unter der Schwelle des Bewusstseins weiter, sobald wir uns nicht konzentriert mit einem Gegenstand befassen. Unsere Träume eröffnen einen Spielraum. C.G. Jung verstand das Unbewusste als schöpferischen Urgrund.

Verbindend? - der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung

WDR 5 Das philosophische Radio 16.08.2021 50:50 Min. Verfügbar bis 16.08.2022 WDR 5


Download

Redaktion: Gundi Große

Stand: 16.08.2021, 20:04