Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Platine in bunten Farben

Teilen Sie den Technikoptimismus?

Innovation war und ist die Grundlage der menschlichen Zivilisation, mit allen Vor- und Nachteilen. So genannte "Sprunginnovationen" haben die Entwicklung immer wieder entscheidend geprägt – sie bewirken eine umfassende, grundlegende Erneuerung.

Thomas Ramge

Techniksoziologe und Autor Thomas Ramge

Sprunginnovationen sind (fast) so alt wie die Menschheit, sagt der Publizist Thomas Ramge: "Die erste Kulturpflanze war eine Sprunginnovation, das Einkorn vor mehr als 10.000 Jahren. Die Erfindung des Segelboots vor 6000 Jahren hat die Welt verändert, wie später der Nagel, der Zement und das Papier." Weitere Beispiele: Die Dampfmaschinen, der elektrische Strom, das Flugzeug. Die gravierendste Sprunginnovation war vermutlich der Buchdruck – zumindest bis zur Digitalisierung, zum Internet und zum Smartphone. Sprunginnovationen verändern unser Leben grundlegend – nicht bloß ein wenig.

Mit den Mitteln von Wissenschaft und Technik finden sie neue Lösungen für gravierende Probleme. Sie können eine "schmutziger Phase" durchlaufen, bevor sie mehr nutzen als schaden, sagt Thomas Ramge, dann zeigen sie ihre Wirkung: "Die Welt sieht nach ihnen anders aus, und wir nehmen sie anders wahr." Das wirft natürlich die Frage auf, ob man solche Sprunginnovationen kreieren oder zumindest ihr Entstehen befördern kann. Ob man ihnen auf die Sprünge helfen kann, zum Beispiel zur Bekämpfung der Klimakrise. Und die Wissenschaft stößt ja im Moment in verschiedenen Gefilden in ganz neue Bereiche vor. Was könnte da kommen? Genau kann es niemand prognostizieren, denn das Überraschungsmoment liegt im Wesen von Sprunginnovationen, sie sind unberechenbar.

Brauchen wir radikale Innovation, um den Krisen der Zeit gerecht zu werden? Bewahren oder Erneuern, was würden Sie bevorzugen?

Hörer:innen können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große

Rettend? - Technik und Wissenschaft

WDR 5 Das philosophische Radio 10.01.2022 55:47 Min. Verfügbar bis 10.01.2023 WDR 5


Download