Ein Gespräch über die menschliche Gedankenwelt

Eine Frau meditiert im Garten mit Sonnenschein.

Ein Gespräch über die menschliche Gedankenwelt

"Die Gedanken sind frei!", dahinter steht die Idee, dass ich Frau bzw. Herr meiner eigenen Gedanken bin. Eine schönes Ideal. Doch in der Alltagswirklichkeit gibt es viele Eindrücke oder wir lassen unsere Gedanken ziellos schweifen. Was können wir tun, um geistige Autonomie zu erlangen?

Thomas Metzinger

Thomas Metzinger, Philosoph.

Der Philosoph Thomas Metzinger fährt sozusagen zweigleisig, als meditierender Neurowissenschaftler. Er hat erfahren, wie in der bewußten Wahrnehmung des Atmens Gedanken entstehen und wieder verschwinden. Die Autonomie des menschlichen Geistes ist ein altes philosophisches Ideal. Aber gibt es überhaupt eine Form von Selbsterkenntnis ohne Denken?

Autonom? - die menschliche Gedankenwelt

WDR 5 Das philosophische Radio 19.07.2021 55:00 Min. Verfügbar bis 19.07.2022 WDR 5


Download

Thomas Metzinger stellt einen Zusammenhang zwischen durch Meditation versuchter Selbsterkenntnis und dem Projekt Aufklärung her. Gesellschaften brauchen Bürger:innen mit hoher mentaler Autonomie, in der sie das Richtige tun, nicht um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, sondern um der eigenen Selbstachtung willen. Wie wir eine Bewusstseinskultur entwickeln können, darüber spricht Jürgen Wiebicke mit dem Philosophen Thomas Metzinger.

Redaktion: Gundi Große

Stand: 28.06.2021, 13:30