Wann erleben Sie Ihre Arbeit als sinnvoll?

Close Up von Männerhänden, die auf einer rauchenden Tastatur tippen

Wann erleben Sie Ihre Arbeit als sinnvoll?

Um ökonomisch erfolgreich zu sein, braucht es eine Fokussierung auf die Arbeitswelt. Und der Erfolg der Industriegesellschaften hat einen hohen Preis. Was genau bedeutet überhaupt "Erfolg"?

"In der Arbeitswelt Erfolg zu haben, verlangt sich ehrgeizig zu verausgaben. Die Sinnfragen bleiben zu Hause, Eigensinn und Ideale schleifen sich ab," sagt der Philosoph Michael Andrick, der im Brotjob bei einem großen Konzern im Management arbeitet. Die Industriegesellschaft, so Andrick, könne Menschen zu charakterlosen Funktionären machen. "Sie leiten dann mit derselben stummen Professionalität eine Schule oder eine Investmentbank, stellen ebenso fleißig und loyal Bücher oder Bomben her." Und der "Erfolg" dieses Systems, darauf weist der Philosoph hin, ist ja relativ: In der industrialisierten Welt führen ein Alltagsleben, so Michael Andrick, das auf Entrechtung und körperlicher Ausbeutung von anderen beruht und auf der "planmäßigen Zerstörung des Ökosystems."

Wie ist dieses Erfolgs-Paradox zu erklären, wie können wir damit leben? Darf etwas so Unmoralisches wirklich als "Erfolg" betrachtet werden?

Portait von Michael Andrick

Michael Andrick, Philosoph

Michael Andrick blickt vor allem auf Arbeitswelten auf der Suche nach Antworten auf seine Fragen: Diese Welten folgen einer starken Eigendynamik. Sie zwingen die Mitarbeiter, in ihren speziellen Kontexten zu denken und zu handeln. Der größte Erfolg ist dabei vor allem die Erhaltung der Unternehmen oder der Organisation. Es entsteht ein Konformismus, es entscheiden Mitarbeiter, die zu Funktionären geworden sind. Das bedeutet auch, dass eine Kluft zwischen Arbeitswelten und Wirklichkeit entstanden ist. Um wirklich erfolgreich zu sein im Sinne eines guten Lebens, muss diese Kluft überwunden werden – zum Beispiel mit Hilfe philosophischen Denkens.

Erfüllend? - Ihre Arbeit

WDR 5 Das philosophische Radio 15.05.2020 53:25 Min. Verfügbar bis 15.05.2021 WDR 5

Download

Braucht es eine stärkere Vernetzung von Arbeitswelten mit der Wirklichkeit? Was bedeutet Erfolg für Sie? Und was ändert die Corona-Krise an unserer Sichtweise auf Erfolg?

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große

Literaturhinweis: Michael Andrick: Erfolgsleere. Philosophie für die Arbeitswelt. Verlag Karl Alber, 2020.

Stand: 15.05.2020, 20:04