Live hören
Jetzt läuft: Sa majeste la mer von Zoufris Marakas

Wie lauten Ihre Regeln der Kommunikation?

Im Bundestag steht ein Abgeordneter vorm Miko und spricht während er mit seinen Händen das Gesagte untermalt. Weitere Abgeordnete sitzen und blicken in die vor ihnen liegenden Unterlagen.

Wie lauten Ihre Regeln der Kommunikation?

Viele Debatten sind von Gereiztheit, Eskalation, teils auch Hass gekennzeichnet. Wie können wir wieder miteinander ins Gespräch kommen?

Herr Pörsken trägt Brille, ein weißes Hemd, ein graues Sakko und hat dunkelbraunes, mittellanges Haar.

Bernhard Pörksen, Medientheoretiker

Wir erleben eine Klimakrise in Sachen Kommunikation, sagt der Medientheoretiker Bernhard Pörksen. Sind einzelne Protagonisten dafür verantwortlich? Oder handelt es sich um eine Systemkrise? Eine Mischung aus beidem liegt vor, ein Wechselspiel aus Person und Situation, so Pörksen: Es gibt gesellschaftliche Effekte, wie etwa die Digitalisierung oder die Krise des klassischen Journalismus - aber es gibt natürlich auch Akteure, die den Prozess befeuern. Auf jeden Fall hat sich im Zuge all dessen die bewährte Mediendemokratie teilweise in eine Empörungsdemokratie gewandelt. Ein Prozess, der den Bestand der Demokratie nicht zuletzt auch gefährden könnte. Was tun? Bernhard Pörksen plädiert für eine neu aufgestellte Kunst des Miteinander-Redens. "Es ist in einer liberalen Demokratie unbedingt geboten, mit Andersdenkenden zu sprechen, allerdings nicht immer und unter allen Umständen," so Pörksen. Die Kunst des Miteinander-Redens, die der Medienwissenschaftler im Sinn hat, setzt auf Freiheit, Aufrichtigkeit - und eine gewisse Basis-Wertschätzung dem Anderen gegenüber. Wir leben in einer Übergangsphase, sagt Pörksen, und "es kommt zu kollidierenden Normen und einer untergründigen Neusortierung der Medien- und Machtverhältnisse". Gerade in so einer Phase sei es unerlässlich für eine Zukunft der Demokratie, miteinander im Gespräch zu bleiben. "Wir bringen die Welt, in der wir leben, erst im Miteinander-Reden hervor". Wie schauen Sie auf die aktuelle Rede- und Debattenkultur? Erleben wir eine Klimakreise der Kommunikation? Wie können wir weiter miteinander reden?

Wie schauen Sie auf die aktuelle Rede- und Debattenkultur? Erleben wir eine Klimakrise der Kommunikation? Wie können wir weiter miteinander reden?

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Demokratiefördernd? - Regeln der Kommunikation

WDR 5 Das philosophische Radio 21.02.2020 53:58 Min. Verfügbar bis 20.02.2021 WDR 5

Download

Redaktion: Gundi Große

Literaturhinweis: Bernhard Pörksen: Die große Gereiztheit. Wege aus der kollektiven Erregung. Hanser Verlag, 2018.