Live hören
Jetzt läuft: Won't Happen von Ten Fé

In welcher Literatur haben Sie philosophische Gedanken entdeckt?

Bücherregal

In welcher Literatur haben Sie philosophische Gedanken entdeckt?

Zwischen Literatur und Philosophie gibt es von jeher deutliche Verbindungen wie entschiedene Abgrenzungen. Wie gut lässt sich mit Dichtern denken?

Eine Funktion der Literatur liegt auf der Hand: Geschichten können philosophische Argumentationen spielerisch fassbar und verständlich machen, indem sie vom Konkreten ins Abstrakte leiten. Was macht den Menschen aus? Wie umgehen mit moralischen Dilemmata? Wie geht das gute Leben? - Die Grundfragen der Philosophie sind auch die vieler SchriftstellerInnen, es gibt eine ähnliche Interessenlage. Die Literatur ist von Philosophie getränkt, und es gibt Wechselwirkungen; mitunter sind DenkerInnen sogar in beiden Bereichen aktiv. Aber kann Literatur auch originär philosophisch sein? Das ist umstritten: Philosophische Puristen ziehen eine grundlegende Trennungslinie, das ist die Position "Philosophie oder Literatur".

Michael Wittschier

Der Philosoph Michael Wittschier

Dieser steht die Bejahung gegenüber - "Philosophie in der Literatur". Daneben existiert noch die Haltung "Philosophie ist Literatur".

Ist die Literatur nur ein Mittel, um Philosophie anschaulich zu machen – oder hat sie selbst philosophische Substanz? Wie stehen Sie zum Verhältnis Literatur und Philosophie?

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große

Philosophisch? - literarische Texte

WDR 5 Das philosophische Radio 13.09.2019 53:53 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 5

Download

Literaturhinweis:
Michael Wittschier: Mit Dichtern denken.
85 literarische Texte mit Stundenblättern und allen Materialien für Praktische Philosophie und Ethik in der Sek l.
Westermann Verlag, 2019.

Stand: 13.09.2019, 20:04